CARSA-Preisträger 2018 gekürt

Unter dem Vorsitz von Clemens Hellsberg kürte die Jury des Casinos Austria Rising Star Award 2018 (CARSA) Maximilian Kromer zum Gewinner des Wettbewerbes

Wien (OTS) - Der 22-jährige Pianist Maximilian Kromer ist Gewinner des sechsten Casinos Austria Rising Star Award (CARSA). Der mit 10.000 Euro dotierte Preis soll den jungen Künstler bei seinem Start in eine professionelle Laufbahn unterstützen. „Der Casinos Austria Rising Star Award ist eine besondere Auszeichnung, da das Konzept, sich mit großartigen Musikerinnen und Musikern aller Instrumentalbereiche zu messen, ausgesprochen selten ist. Ich bin sehr glücklich, mich in einem so hochrangigen Finale erfolgreich präsentiert zu haben“, freut sich Maximilian Kromer.

Werdegang Maximilian Kromer

Maximilian Kromer wurde 1996 geboren und begann schon im Alter von vier Jahren an der Musikschule Wien mit dem Klavierspiel. Er lernte unter anderem bei Susanna Spaemann, bis er 2010 an die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien aufgenommen wurde. Er studierte zunächst bei Noel Flores und wird seit 2012 von Martin Hughes betreut. Maximilian Kromer ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. Auch als Kammermusiker kann Maximilian Kromer auf mehrere Auszeichnungen verweisen. Gemeinsam mit dem Geiger Emmanuel Tjeknavorian gewann er etwa 2011 den Ersten Preis und den EMCY-Preis in der Kategorie „Duo für Klavier und Violine“ bei Prima la Musica. Bereits seit 2008 ist Maximilian Kromer als Solist auf österreichischen Bühnen zu erleben. Zahlreiche Konzertreisen führten ihn außerdem unter anderem nach Deutschland, Finnland oder Russland.

Die weiteren PreisträgerInnen des CARSA 2018 sind You Wu, Gitarre (Zweiter Platz) sowie Lilja Steininger, Flöte, und das Aureum Saxophonquartett (ex ae­quo Dritter Platz). Sie teilen sich weitere Preise in der Höhe von 10.000 Euro.

CARSA - Start in eine professionelle Laufbahn

Der Casinos Austria Rising Star Award wurde nun schon zum sechsten Mal für vielversprechende Nachwuchs-KünstlerInnen, in Kooperation der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit den Casinos Austria, vergeben. Nach dem Motto „Gemeinsam für die Stars von morgen“ wählte die hochkarätig besetzte Fachjury unter dem Vorsitz des Violinisten und ehemaligen Vorstands der der Wiener Philharmoniker, Clemens Hellsberg, den Preisträger nach einer spannenden Finalrunde, die am 19.11.2018 an der mdw stattfand, aus. Mit dem mit 10.000 Euro dotierten Preis soll ein weiteres Musiktalent beim Start in eine professionelle Laufbahn unterstützt werden. „Neben einer professionellen Ausbildung ist auch finanzielle Unterstützung für junge KünstlerInnen von großer Bedeutung für ihre Karriere. Casinos Austria leisten hier mit ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag“, so Rektorin Ulrike Sych. „Der CARSA will ein Preis sein, der auf dem Weg zur künftigen künstlerischen Entwicklung weiterhilft. Wir produzieren eine Vinylplatte, sorgen für Publicity sowie Auftrittsmöglichkeit bei der Verleihung des Literaturpreises Alpha und bleiben mit unseren Preisträgerinnen und Preisträgern in Kontakt und fördern deren Vernetzung im österreichischen Kulturbetrieb“, erläutert Dietmar Hoscher, Vorstandsdirektor Casinos Austria.

Jury:
Vorsitz: Clemens Hellsberg (Violinist, ehem. Vorstand der Wiener Philharmoniker), Dietmar Hoscher (Vorstandsdirektor Casinos Austria), Ursula Magnes (Leiterin Musikredaktion radio klassik Stephansdom), Eva Teimel (Ö1), Eleanor Hope (Interclassica Musikmanagement), Johanna Möslinger (Vorstand / COO, Wiener Konzerthaus)

Frühere PreisträgerInnen:
Raffaele Giannotti (Fagott, 2013), Emmanuel Tjeknavorian (Violine, 2014), Katharina Hörmann (Oboe, 2015), Marko Dzomba (Saxophon, 2016) und Simply Quartet (Streichquartett, 2017).

Weitere Fotos zum Download:
https://www.mdw.ac.at/1017/

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Doris Piller
mdw Presse
Tel.: +43 1 71155-7430
E-Mail: piller@mdw.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UMK0001