Wölbitsch: E-Mobilität wichtig für Lebensqualität in der Stadt Wien

Teststrecke für E-Autos auf Busspur ist richtiger Schritt

Wien (OTS) - „E-Mobilität ist die Zukunft. Das sieht nun scheinbar auch die Stadtregierung ein und setzt endlich eine Maßnahme", so Stadtrat Markus Wölbitsch zur Teststrecke für E-Autos auf Wiener Busspuren. Dennoch sei es lächerlich, dass die Stadt Wien Straßenbahn und U-Bahn zum Bereich Elektromobilität zählt, um den Anteil zu erhöhen - das gehe am Thema vorbei.

Die ÖVP Wien fordert die Umstellung des gesamten Wiener Fuhrparks auf E-Autos. "So könnte die Stadtregierung Nachhaltigkeit beweisen. Denn die Stärkung von E-Mobilität ist wichtig für die Lebensqualität in der Stadt."

"Derzeit hinkt Wien bei der Förderung von E-Mobilität nach wie vor hinterher. Das muss sich schleunigst ändern", so Markus Wölbitsch, der für private Autofahrer eine entsprechende Ladeinfrastruktur und Anreize, um auf elektrobetriebene Fahrzeuge umzusteigen, fordert.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Michael Ulrich
Leitung Kommunikation
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003