Bezirksmuseum 15: „1918“ und „Altkatholische Kirche“

Vorträge am 16.11. und 23.11., Infos: 0664/249 54 17

Wien (OTS/RK) - Kontinuierlich finden im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Rosinagasse 4) interessante Vorträge statt. Die nächsten Termine: Am Freitag, 16. November, ab 17.30 Uhr, redet Thomas Reithmayer über das Thema „1918: Die Folgen des Umbruchs im Bezirk“. Der Fachmann referiert laut Mitteilung des Museums über „Krieg, Revolution und Republiksgründung“ und spricht über „Auswirkungen auf die gesellschaftliche, soziale und politische Entwicklung des heutigen 15. Bezirks“. Genauso empfehlenswert ist der Vortragsabend am Freitag, 23. November: Pfarrer Hannes Dämon beschäftigt sich ab 17.30 Uhr im Museum mit der Thematik „Die Altkatholische Kirche (‚Alt‘ wie ‚ursprünglich‘)“. Der Referent ist seit 2016 Pfarrer der altkatholischen Kirchengemeinde in der Rauchfangkehrergasse im 15. Bezirk und gibt Auskunft über die Kirchenhistorie und über aktuelle Ereignisse. Bei beiden Vorträgen ist der Zutritt frei. Das ehrenamtliche Museumsteam freut sich über Spenden. Weitere Infos und Anmeldungen: Telefon 0664/249 54 17 (Museumsleiterin Brigitte Neichl), E-Mail bm1150@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus:
www.bezirksmuseum.at
Kultur-Angebote im 15. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/rudolfsheim-fuenfhaus/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013