NEOS Wien orten Handlungsbedarf bei Schulweg-Sicherheit

Wien (OTS/RK) - Wiens Kinder sollen einen sicheren Schul- bzw. Heimweg haben, sagt NEOS-Gemeinderätin Bettina Emmerling. In Wien gebe es hier allerdings noch Handlungsbedarf, meinte sie heute, Donnerstag, bei einer Presseaktion in der Döblinger Mannagettagasse. Anhand der dortigen Volksschule ließe sich das Problem veranschaulichen: Ein Großteil der Kinder würde dort mit dem Auto zur Schule gebracht und auch wieder abgeholt. Was für viele Eltern die vermeintlich sicherste Variante sei, hätte aber oft gegenteilige Auswirkungen. Denn der verstärkte Autoverkehr zu Schulbeginn bzw. Schulschluss mache den Schulweg unsicherer, meinte Emmerling. Die NEOS haben für den konkreten Fall Mannagettagasse bereits eine Reihe von Forderungen formuliert, mit denen das Schulgebiet für Kinder sicherer werden soll. Diese hätten aber auch in ganz Wien Gültigkeit, betonte sie. Das Thema sichere Schulwege betreffe nämlich nicht nur Döbling, sondern sei überall in Wien relevant, wo Bedarf herrsche. Natürlich müssten die notwendigen Maßnahmen von Standort zu Standort gesondert evaluiert werden, da unterschiedliche Situationen unterschiedliche Handlungen erforderten, so Emmerling. Vorstellen können sich die Wiener NEOS unter anderem das Errichten von sogenannten „Kiss&Go-Zonen“. Das sind Parkplätze, die sich in der Nähe der Schulen befinden, und morgens und nachmittags für Eltern reserviert sein sollen. Aber auch verstärkte Geschwindigkeitskontrollen in Schulnähe und mehr Warnhinweise seien für die NEOS wünschenswert. Emmerling kündige an, sichere Schulwege auch im Wiener Gemeinderat zum Thema machen zu wollen.

Weitere Informationen: NEOS Wien, Tel.: 01/4000-81411.

(Schluss) sep

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011