LGC Capital erwirbt 47% von EasyJoint, Italiens größtem vertikal integriertem Hersteller, Vertreiber und Einzelhändler von legalem Cannabis

Montreal (ots/PRNewswire) -

/NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG IN DEN USA BESTIMMT/

  • LGC Capital wird 47 % des italienischen Cannabis-Light-Unternehmens EasyJoint Project SRL erwerben.
  • EasyJoint hat einen geschätzten Marktanteil von 85 % am italienischen Cannabis-Light-Markt.
  • EasyJoint verkauft seine Produkte zurzeit über 450 Einzelhandelsgeschäfte in Italien und 11 Markengeschäfte.
  • EasyJoint hatte in den 10 Monaten bis zum 31. Oktober 2018 einen Umsatz von über 6 Millionen Dollar.
  • Die Produkte von EasyJoint bestehen aus über 150 Markenartikeln, die von trockenen Cannabisblüten bis hin zu CBD-Ölen und essbaren Produkten reichen.
  • LGC rechnet damit, sich in naher Zukunft um die Notierung an der US-OTCQB zu bewerben.

LGC Capital Ltd. (TSXV: LG) und (OTC-PINK: LGGCF) ("LGC") freuen sich, bekannt geben zu können, dass eine formelle endgültige Vereinbarung über den Erwerb von 47 % des italienischen Unternehmens EasyJoint Project SRL ("EasyJoint") gegen eine aus Bargeld und Aktien bestehende Vergütung in Höhe von 4,788 Mio. EUR (7,153 Mio. CAD gemäß dem heutigen Wechselkurs von 1 EUR = 1,494 CAD) abgeschlossen wurde. Die endgültige Dokumentation wird nun bei der TSX Venture Exchange (der "TSXV") eingereicht und für den Abschluss dieser Transaktion ist dann nur noch eine Überprüfung und Genehmigung durch die TSXV nötig.

Marktpräsenz von EasyJoint in Italien

EasyJoint ( https://www.easyjoint.it/) gilt weithin als der Marktführer in Italien, nachdem über das Unternehmen ausführlich in den Medien geschrieben wurde, unter anderem in diesem Artikel der New York Times:

https://www.nytimes.com/2018/04/21/world/europe/italy-cannabis-flowers.html

Verkaufsladen von EasyJoint in Mailand, Italien

EasyJoint kontrolliert zurzeit etwa 85 % des Vertriebs von legalen Einzelhandelsprodukten mit "Cannabis Light" in Italien und hat sich als führende Marke in Italien etabliert. Die Produkte von EasyJoint werden in über 450 Verkaufsstellen in Italien vertrieben und expandieren schnell über die aktuellen Fachgeschäfte hinaus zu den Franchise-Läden der Marke EasyJoint. Es wurden bereits elf Franchise-Läden in Rom, Mailand, Piacenza, Rovato (BS), Viadana, Bassano del Grappa, Crotone, Pantelleria und Parma eröffnet und zwei weitere sind im Gespräch.

Der Vertrieb von EasyJoint in Italien ist umfangreich.

EasyJoint ist es auch gelungen, das sehr große lizenzierte Tabaknetz in Italien zu durchdringen. Die Produkte von EasyJoint bestehen aus über 150 Markenartikeln, die von trockenen Cannabisblüten mit hohem CBD-Gehalt bis hin zu CBD-Ölen und essbaren Produkten reichen. Durch das Netzwerk strategischer Investitionen von LGC wird EasyJoint seine Markenpräsenz auf neue globale Märkte ausweiten, unter anderem auf legale Cannabismärkte in ganz Europa, Nordamerika und der Karibik.

In den 10 Monaten bis zum 31. Oktober 2018 sind die ungeprüften Umsätze auf über 4 Mio. EUR (6 Mio. CAD) angestiegen und haben Margen von 19,7 % erwirtschaftet. Es wird ein noch größerer Anstieg erwartet, wenn EasyJoint Skaleneffekte durch die Expansion erzielt. Die Umsatzkanäle von EasyJoint verteilten sich auf rund 75 % über den Einzelhandel und die restlichen 25 % des Umsatzes über E-Commerce.

Herr Luca Marola, Mitbegründer und CEO von EasyJoint

EasyJoint wird von seinem Mitbegründer und CEO Herrn Luca Marola geleitet, der sich schon frühzeitig für die Legalisierung und Normalisierung des Cannabiskonsums in Italien eingesetzt hat. Herr Marola beteiligte sich aktiv an Diskussionen im Zusammenhang mit Cannabis im italienischen und europäischen Parlament und hat mehrere Interventionen im italienischen Parlament durchgeführt, die die in den letzten Jahren verabschiedeten Gesetze beeinflusst haben. Herr Marola ist der Gründer eines der ältesten italienischen Wachstumsgeschäfts, des "Canapaio Ducale", das 2002 in Parma gegründet wurde. Er ist zudem Gastgeber der einzigen italienischen Radiosendung, die sich auf Cannabis konzentriert, und hat vier Bücher über Cannabis und seine Legalisierung veröffentlicht.

Rechtsstatus von Cannabis in Italien

Im Januar 2017 verabschiedete die italienische Regierung ein Gesetz (242/2016), das den Anbau, die Umwandlung und den Verkauf von Cannabis und aus Cannabis hergestellten Produkten regelt. Gemäß diesem neuen rechtlichen Rahmen ist es legal, Cannabis und verwandte Produkte zu produzieren und zu vermarkten, deren THC-Gehalt unter 0,2 % liegt.

EasyJoint ist vom Saatgut bis zum Verbraucher in Italien vollständig vertikal integriert. EasyJoint kauft sein Cannabis-Eingangsprodukt von einem großen, exklusiven, unabhängigen Bauernnetzwerk in ganz Italien, an das EasyJoint weibliche Setzlinge verkauft, welche seine strengen Premium-Vorgaben erfüllen. Dadurch wird das Risiko eliminiert, dass männliche Pflanzen aufgezogen werden. Zudem hat EasyJoint unter der Marke EasyJoint die erste italienische Hanfpasta für den Verbrauchermarkt etabliert. Sie wird noch vor Ende 2018 offiziell in Montreal eingeführt werden.

John Mcmullen, Chief Executive Officer von LGC Capital, erklärte: "Mit seinem Marktanteil von rund 85 % am Cannabis-Ligh-Vertrieb in Italien und der Erwirtschaftung gesunder Einnahmen stellt EasyJoint für LGC eine bedeutende Investitionsmöglichkeit dar. Wir betrachten Italien mit seinen 60 Millionen Einwohnern als einen der wichtigsten europäischen Märkte für Cannabiswachstum und im Laufe der Zeit als ein Sprungbrett für andere Teile der EU. Dieser Deal stellt die dritte Investition von LGC in Europa im Jahr 2018 dar und ermöglicht es uns, eng mit anderen Unternehmen zusammenzuarbeiten, in die LGC investiert hat und die zukünftig selbst legale Cannabisprodukte anbauen und an EasyJoint für seinen Vertrieb verkaufen sollen."

Luca Marola, Gründer von EasyJoint, erklärte: "EasyJoint hat in den letzten 18 Monaten Pionierarbeit auf dem Markt für Cannabis-Light in Italien geleistet und hat durch die Beeinflussung der öffentlichen Meinung einen neuen Ansatz für Cannabis geschaffen. Heute sind wir stolz darauf, die Investition von LGC Capital in unser Unternehmen bekannt zu geben. Dank der Expertise und der Ressourcen von LGC, den globalen Markt erfolgreich zu erreichen, ist EasyJoint bereit, seine Führungsposition zu stärken und das Wachstum in neuen Märkten weiterzuentwickeln."

Einzelheiten der Transaktion

Die Einzahlung des Eigenkapitalanteils von 47 % in Easy Joint SRL erfolgt durch i) eine Barzahlung in Höhe von 2.565.000 EUR (3.832.110 CAD) und ii) eine Zahlung in Stammaktien im Wert von 2.23.000 EUR (3.31.162 CAD) ins Aktienkapital der LGC (die "Einlagen"), wobei der Preis pro Aktie mit 85 % des gewichteten Durchschnittskurses der LGC-Aktien während der fünf Tage unmittelbar vor Abschluss der Transaktion festgesetzt wird (zum jetzigen Kurs wären das 26.152.941 Aktien). Gemäß den Vorschriften der kanadischen Aufsichtsbehörden unterliegen die Einlagen einer Haltefrist von vier (4) Monaten ab dem Abschlussdatum. Für die Transaktion wird eine Vermittlungsprovision in Höhe von 2,5 % in bar und 2,5 % in LGC-Aktien zu den marktüblichen Bedingungen an eine unabhängige Partei gezahlt. Diese Transaktion unterliegt den normalen Abschlussbedingungen und wird durch die TSXV geprüft und genehmigt.

Informationen zu EasyJoint Projekt SRL

Alle Informationen zu EasyJoint Project SRL, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, wurden LGC von EasyJoint Project SRL zur Verfügung gestellt. LGC verlässt sich auf diese Informationen, ohne sich selbst von deren Richtigkeit oder Vollständigkeit vergewissert zu haben, und übernimmt keine Verantwortung für eventuelle Ungenauigkeiten oder Unvollständigkeiten dieser Informationen.

Über LGC Capital Ltd ( http://www.lgc-capital.com )

LGC Capital ist ein führendes Investmentunternehmen, das sich auf den internationalen Markt für legales Cannabis konzentriert. Durch sein wachsendes Portfolio an Investmentunternehmen errichtet LGC ein weltweit führendes, vertikal integriertes System verbundener legaler Cannabisunternehmen für Anbau, Verarbeitung und Vertrieb in Australien, Jamaica, der Schweiz, Italien und Kanada, welche ihre Heimat- und Exportmärkte bedienen. Die LGC Capital Ltd. ist ein in Kanada eingetragenes, börsennotiertes Unternehmen, das an der TSX Venture Exchange börsennotiert ist (TSXV: LG).

Über seine Partner und durch Übernahmen im Rahmen von noch anhängigen Transaktionen, die noch von der TSXV noch geprüft und genehmigt werden müssen, wird die LGC nach aktuellem Stand über 450.000 Quadratmeter Anbauflächen für Cannabis in Jamaika, der Schweiz, Italien und Australien besitzen, wobei diese Zahl bis 2021 auf über 2.100.000 Quadratmeter ansteigen wird, wenn die Portfoliounternehmen ihre Expansionspläne umsetzen. Zusätzlich dazu erwartet man die voraussichtliche Zulassung der Aktivitäten von Tricho-Med in Quebec, Kanada.

LGC-Partner verkaufen zurzeit Cannabisprodukte in über 1.000 Verkaufsstellen in der Schweiz und in Italien unter den Marken ONE Premium Cannabis und EasyJoint sowie medizinische Cannabis-Öle in Australien unter der Marke Little Green Pharma. Die Markenprodukte von LGC-Partnern sind in einer Vielzahl von Produktformaten erhältlich, darunter als trockene Cannabisblüten, Tinkturen, Öle, Samen und Getränke.

Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf die LGC Capital Ltd. ("LGC") und ihre Betriebe, Strategie, Investments, Finanzergebnisse und Finanzlage enthalten. Diese Aussagen sind im Allgemeinen mit zukunftsgerichteten Ausdrücken gekennzeichnet, wie "können", "werden", "erwarten", "schätzen", "antizipieren", "beabsichtigen", "meinen" oder "fortsetzen" oder den Negativformen davon oder mit ähnlichen Formulierungen. Die tatsächlichen Ergebnisse und die tatsächliche Leistung von LGC und Easy Joint Project SRL ("EasyJoint") können von den in solchen Aussagen ausgedrückten oder implizit enthaltenen Ergebnissen bzw. Wertentwicklung erheblich abweichen. Solche Aussagen unterliegen in ihrer Gesamtheit den inhärenten Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf künftige Erwartungen. Zu den wichtigen Faktoren, durch die die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den Erwartungen abweichen können, zählen unter anderem das allgemeine Wirtschafts- und Marktumfeld, gesetzliche Vorschriften sowie die Faktoren, die unter "Risikofaktoren und Risikomanagement" in den abgegebenen Lageberichten von LGC auf SEDAR für das am 30. Juni 2018 abgeschlossene Geschäftsjahr beschrieben sind (http://www.sedar.com). Die warnenden Aussagen gelten für alle zukunftsgerichteten Aussagen von LCG und von Personen, die im Namen von LCG handeln. Sofern nichts anderes angegeben ist, gelten alle zukunftsgerichteten Aussagen nur für den Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Weder LGC noch EasyJoint sind verpflichtet, solche Aussagen zu aktualisieren, ausgenommen in dem Umfang, in dem solche Aktualisierungen durch geltendes Wertpapierrecht vorgeschrieben sind. Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulation Service Provider (Regulierungsdienstleister, wie in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Warnhinweis in Bezug auf Pressemitteilungen

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulation Service Provider (Regulierungsdienstleister, wie in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Chief Executive Officer, John McMullen, +1-416-803-0698, john@lgc-capital.com; Chief Financial Officer, Anthony Samaha, +44-20-7440 0640, anthony@lgc-capital.com; Investor Relations, Dave Burwell, +1-403-221-0915, dave@howardgroupinc.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001