Wetter, Klima, Energie: Interaktives Puzzle gibt Kids Antworten

Klima- und Energiefonds unterstützt die 8. Kinder Energie- und Umweltwoche.

Wien (OTS) - Unter dem Motto „Energie muss bunter werden“ findet auch heuer wieder die Kinder Energie- und Umweltwoche statt. Bereits zum sechsten Mal wird diese vom Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) unterstützt. Klima- und Energiefonds-Geschäftsführerin Theresia Vogel hat heute gemeinsam mit dem Vizerektor des Naturhistorischen Museums, Herbert Kritscher, und mit Nikolaus Angermayr, Geschäftsführer MediaGuide Events GmbH, die Veranstaltung besucht: „Wir unterstützen die Kinder Energie- und Umweltwoche, weil wir gerade in der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen ein enormes Potential sehen. Heute begreifen und lernen sie, was effiziente, erneuerbare Energie bedeutet. Morgen prägt dieses Wissen den Lifestyle ihrer Generation, der nachhaltig und klimaneutral sein soll“, zeigt sich Theresia Vogel von ihrem Besuch begeistert.

NHM Wien: Interaktive Station „Wetter, Klima, Energie“

Der Klima- und Energiefonds ist Bildungspartner des Naturhistorischen Museums Wien, das am heutigen Dienstag die interaktive Station „Wetter, Klima, Energie“ für die Kids anbietet. Spielerisch lernen die Kids, dass das Klima von der Entstehung der Erde bis heute im ständigen Wandel war und gehen den Fragen nach, welche Faktoren es sind, die das Klima ausmachen und beeinflussen, Prozesse verstärken und abschwächen. In Gesteinen suchen sie nach Spuren von Temperatur, Wind und Niederschlag. Auf einem großen Erde-Puzzle legen die Kids verschiedene Klima-Elemente auf und schauen, was passiert, wenn Menschen mit dem Flugzeug fliegen, Kühe furzen oder Windräder Strom erzeugen.

Für Lehrer/innen bietet der Stand Information zu den Programmen im NHM Wien und zu seinen Unterrichtsmaterialien "Klimawandel und Energiewende", die mit Unterstützung des Klima- und Energiefonds entstanden.

Zur Partnerschaft mit der Kinder Energie und Umweltwoche

Der Klima- und Energiefonds unterstützt in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) bereits seit acht Jahren die Kinder Energie- und Umweltwoche. Sie gibt Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 14 Jahren die Möglichkeit, die Bemühungen und Aktivitäten von Unternehmen und öffentlichen Stellen zur Erhaltung der Ressourcen kennen zu lernen. Engagierte Fachleute und UnternehmensvertreterInnen aus dem Bereich Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit erläutern in direktem Kontakt mit den Kindern spannende Themen und Technologien für die Zukunft. Der Klima- und Energiefonds und das bmvit sind seit fünf Jahren Partner der Veranstaltung. Siemens Österreich ist zum vierten Mal Partner und Gastgeber der Kinder Energie- und Umweltwoche.

Weitere Bilder in der APA-Fotogalerie

Rückfragen & Kontakt:

Klima- und Energiefonds
Mag. Katja Hoyer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+43 1 5850390-23
katja.hoyer@klimafonds.gv.at
www.klimafonds.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KEF0001