LH Mikl-Leitner eröffnete Freiwilligenmesse im NÖ Landhaus

„Niederösterreich ist das Land der Freiwilligen“

St. Pölten (OTS/NLK) - Zum zweiten Mal findet heute, Sonntag, die große NÖ Freiwilligenmesse im Niederösterreichischen Landhaus in St. Pölten statt. 60 Aussteller präsentieren noch bis 17 Uhr ihre ehrenamtliche Tätigkeit und informieren über Möglichkeiten des freiwilligen Engagements. Die Freiwilligenmesse ist eingebettet in den „Tag der offenen Tür“ im Regierungsviertel in St. Pölten, bei dem u. a. auch das Museum Niederösterreich, das ORF-Landessstudio oder das Festspielhaus ihre Tore für die Besucherinnen und Besucher öffnen.

„Niederösterreich ist das Land der Freiwilligen“, betonte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Zuge der Eröffnung der Freiwilligenmesse. Das Ehrenamt habe in Niederösterreich „eine unglaublich große Bedeutung“, so die Landeshauptfrau: „Jeder Verein, jeder einzelne Freiwillige stellt bei seiner ehrenamtlichen Tätigkeit den Menschen in den Mittelpunkt, und dafür möchten wir heute ein herzliches Dankeschön sagen.“ Im Zusammenhang mit dem heutigen „Tag der offenen Tür“ verwies Mikl-Leitner auch auf den bevorstehenden 15. November, den Festtag des Heiligen Leopolds: „Auch unser Landespatron, der Heilige Leopold, steht für Miteinander und Mitmenschlichkeit.“

Die Bedeutung des freiwilligen Engagements hob auch Sozialministerin Beate Hartinger-Klein hervor: „Freiwillig für jemanden da zu sein, der Gesellschaft etwas geben zu können – es gibt nichts Schöneres.“

Neben der Landeshauptfrau und der Bundesministerin nahmen u. a. auch die Landesrätinnen Christiane Teschl-Hofmeister und Ulrike Königsberger-Ludwig sowie Landesamtsdirektor Werner Trock an der Eröffnung teil. Neben der Landeshauptfrau und der Ministerin wurden auch die Psychologin Rotraud Perner, der Regionalberater Josef Wallenberger, Michael Walk vom Verein Freiwilligenmessen, Bernhard Lackner von der Niederösterreichischen Versicherung, Severin Leopold von Raiffeisen, Norbert Gollinger vom ORF Niederösterreich und Daniel Lohninger von den NÖN von Moderator Martin Lammerhuber auf die Bühne gebeten.

Den ganzen Tag präsentieren sich heute rund 60 Freiwilligenorganisationen, vom Blasmusikverband bis hin zum Roten Kreuz, von der Feuerwehr bis hin zur Lebenshilfe, im NÖ Landhaus. Am Vorplatz des Landhauses gibt es die Möglichkeit, Einsatzfahrzeuge und –geräte zu besichtigen. Darüber hinaus werden auch Vorträge und Workshops angeboten.

Der ganze Tag steht im Regierungsviertel im Zeichen des „Tages der offenen Tür“. Im Büro der Landeshauptfrau findet dabei ebenso ein „Tag der offenen Tür“ statt wie im ORF-Landessstudio. Das Museum Niederösterreich lädt zum Familiensonntag, im Landesarchiv gibt es Spezialführungen, auch die Landesbibliothek und das Festspielhaus laden ein.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann
02742/9005-12172
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001