Eröffnung des Kinder- und Bildungszentrums Leonhardiberg in Perchtoldsdorf

LH Mikl-Leitner: Kinder finden hier ein zweites Zuhause

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Kleinkinder-Tagesbetreuungseinrichtung Castellino mit etwa 45 Kindern, der dreigruppige Landeskindergarten mit rund 56 Kindern und der neue Sitz der Volkshochschule finden im Areal des Kinder- und Bildungszentrums Leonhardiberg in der Marktgemeinde Perchtoldsdorf (Bezirk Mödling) Platz. Heute, Freitag, wurde das neue Projekt in Anwesenheit von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner offiziell eröffnet. Die Segnung des Areals nahmen Pfarrer Josef Grünwidl und Pfarrer Andreas Fasching vor.

„Eine Kinderwelt zu eröffnen, das ist immer etwas Besonderes, weil bei diesem Projekt unsere Kinder und unsere Familien im Mittelpunkt stehen“, betonte die Landeshauptfrau und unterstrich die Vielfalt an Unterstützungen in Niederösterreich. „Wir haben die Verantwortung, den Familien das Leben zu erleichtern. Wir wollen Partner sein, wenn es um die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf geht. Deshalb investieren wir in Betreuungseinrichtungen für unsere Kindergartenkinder und Schulkinder“, erinnerte Mikl-Leitner. „Diese Kinderwelt ist ein Schmuckkästchen und ein schönes zweites Zuhause für die Kinder geworden“, hielt sie fest. „Neben einer gelungenen Infrastruktur gehören zu einem Kindergarten aber auch Pädagoginnen und Pädagogen, die mit viel Herzblut bei der Sache sind“, sagte die Landeshauptfrau und dankte den Kindergärtnerinnen für ihre wertvolle Arbeit.

Bürgermeister Martin Schuster freute sich, dass die Kinder hier so gut aufgehoben sind.

Mit der Übersiedlung des „NÖ Pflege- und Förderzentrums Perchtoldsdorf“ (Schwedenstift) in die Theresienau ist der Startschuss für das Nachfolge-Projekt „Kinder- und Bildungszentrum Leonhardiberg“ gefallen. Ebendort sind nunmehr Gruppen des ehemaligen „Kulturzentrum“-Landeskindergartens und des Hilfswerk-Castellino-Kindergartens aus der Salitergasse untergebracht. Im einstigen Schwedenstift-Verwaltungsgebäude ist nun das neue Zuhause der Volkshochschule, die vom Kulturzentrum auf den sogenannten Leonhardiberg übersiedelte.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007