NEOS: Neue ALDE-Mitglieder aus Ungarn, der Slowakei und Slowenien

Beate Meinl-Reisinger: „Ich freue mich, dass unsere liberale Familie wächst. Wir sind ein starkes, liberales Gegengewicht zu den antieuropäischen Kräften in unserer Region.“

Wien/Madrid (OTS) - Beim Kongress der europäischen, liberalen Partei ALDE in Madrid wurden Momentum aus Ungarn, Progresívne Slovensko aus der Slowakei und Lista Marjana Šarca aus Slowenien in die ALDE aufgenommen. „Ich freue mich sehr, dass unsere liberale Familie in Europa wächst und, dass nun vor allem weitere liberale Bewegungen aus unseren Nachbarländern in der ALDE vertreten sind. Wir setzen damit ein starkes, liberales Gegengewicht gegen die antieuropäischen, populistischen und nationalkonservativen Kräfte unserer Region“, so NEOS-Vorsitzende Beate Meinl-Reisinger. „Liberale Kräfte, die für unsere gemeinsamen, europäischen Werte einstehen, werden heute mehr gebraucht denn je.“ 

NEOS arbeiten mit Momentum und Progresívne Slovensko bereits in der Initiative „New Central Europe“ zusammen. Diese Zusammenarbeit wird nun in der ALDE noch verstärkt. „Gemeinsam werden wir für unsere europäischen Freiheiten, für unsere größte Errungenschaft, den freien Personenverkehr zwischen unseren Ländern, und Rechtsstaatlichkeit in Europa kämpfen.“, schließt Meinl-Reisinger.  

Fortsetzung möglich. 

Rückfragen & Kontakt:

NEOS
+43 1 522 5000
presse@neos.eu
www.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001