Österreichischer Zeitschriftenpreis für SALTO, das Magazin von SOS-Kinderdorf

Sieger 2018 in der Kategorie „Corporate Publishing“ – Umsetzung gemeinsam mit Kommunikationsagentur bettertogether und Schrägstrich Kommunikationsdesign

Wien (OTS) - Themen, die Kinder, Jugendliche und Familien bewegen, aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet: Dafür steht SALTO, das Magazin von SOS-Kinderdorf. Die halbjährlich erscheinende Publikation wurde gestern, Donnerstag, im feierlichen Rahmen vom Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) mit dem „Österreichischen Zeitschriftenpreis“ in der Kategorie „Corporate Publishing“ ausgezeichnet.

„Mit SALTO wollen wir den Blick auf jene lenken, die in der öffentlichen Debatte wenig berücksichtigt werden: auf Kinder und Jugendliche. Das  Aufgreifen heikler Fragen ist dabei ebenso wichtig wie  Serviceorientierung. Es freut uns sehr, dass dieser Ansatz nun prämiert wird“, sagt Martina Stemmer, Chefredakteurin von SALTO und Pressesprecherin von SOS-Kinderdorf. „Großer Dank geht dabei an alle, die bereit waren, sich auf dieses Abenteuer einzulassen – und auch künftig mit uns regelmäßig SALTOs wagen wollen.“  

Christian Moser, Geschäftsführer von SOS-Kinderdorf ergänzt: „Als Kinderhilfsorganisation ist es auch unsere Aufgabe, uns gesellschaftspolitisch einzumischen – im Sinne benachteiligter Kinder und Jugendlicher. SALTO ist dazu ein wichtiger Baustein.“

SALTO, das Magazin von SOS-Kinderdorf, erscheint seit 2016, als Beilage zu Tageszeitungen und wird an AbonnentInnen, SpenderInnen, FreundInnen und PartnerInnen von SOS-Kinderdorf verschickt.

Einzigartiges Projekt, hochkarätige Gastautorinnen und -autoren

Umgesetzt wird es gemeinsam mit der Kommunikationsagentur bettertogether sowie mit Schrägstrich Kommunikationsdesign. Andrea Heigl, Head of Corporate Publishing bei bettertogether und Chefin vom Dienst von SALTO: „Die Auszeichnung des ÖZV für SALTO belegt, dass Corporate Publishing mehr ist, als Unternehmens-Content ansprechend zu verpacken. Mit SALTO wurde SOS-Kinderdorf zum Absender eines hochwertigen journalistischen Produktes mit topaktuellen gesellschaftspolitischen Inhalten. Wir sind stolz darauf, dass wir SOS-Kinderdorf bei diesem einzigartigen Projekt unterstützen durften und dürfen.“

Markus Zahradnik, Art Director von SALTO und Geschäftsführer von Schrägstrich Kommunikationsdesign: „Die inhaltliche und optische Entwicklung von SALTO war und ist für uns alle eine hochspannende Reise. Ein Magazin kann freilich nur so mutig sein wie sein Auftraggeber. Ich freue mich sehr für und mit SOS-Kinderdorf über die Auszeichnung und auf viele weitere Ausgaben von SALTO.“

Besonderer Dank geht an die Autorinnen und Autoren von SALTO: Heidi Aichinger, Ingrid Brodnig, Wojcziech Czaja, Veronika Dolna, Mia Eidlhuber, Karl Fluch, Gebrüder Moped, Nikolaus Glattauer, Philipp Hacker-Walton, Christian Hackl, Sybille Hamann, Nina Horaczek, Erich Kocina, Wolfgang Kralicek, Martin Kugler, Heidi List, Peter Mayr, Alexandra Parragh, Roland Pittner, Anneliese Rohrer, Thomas Rottenberg, Andreas Rottenschlager, Marian Smetana, Tina Soliman, Petra Stuiber, Anna Thalhammer, Birgit Wittstock und Christopher Wurmdobler.

Zum SALTO-Abo geht’s hier: www.salto-magazin.at Die nächste Ausgabe erscheint im Juni 2019 anlässlich des 70-jährigen Bestehens von SOS-Kinderdorf.

Rückfragen & Kontakt:

SOS-Kinderdorf
Martina Stemmer
Pressesprecherin
+4367688144243
martina.stemmer@sos-kinderdorf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SOS0001