Mrs.Sporty macht mobil gegen Brustkrebs: 10.000 Euro Spende an Österreichische Krebshilfe (FOTO)

Wien/Berlin (ots) - Bei der diesjährigen Aktionswoche gegen Brustkrebs waren die Mitglieder der Mrs.Sporty Clubs aufgerufen, eine Minute extra zugunsten der Pink Ribbon Aktion der Österreichischen Krebshilfe zu trainieren. Pro Übung spendeten die Clubs einen Euro. Zusätzlich übergab Mrs.Sporty 10.000 Euro an die Österreichische Krebshilfe, um deren wichtige Arbeit zu unterstützen.

"Wir brauchen engagierte Pink Ribbon Partner wie Mrs.Sporty", erklärt Doris Kiefhaber, Geschäftsführerin der Österreichischen Krebshilfe, anlässlich der Übergabe des symbolischen Spendenschecks im Mrs.Sporty Club in Wien Innere Stadt. "Mrs.Sporty leistet nicht nur durch die finanzielle Unterstützung einen wichtigen Beitrag. Mrs.Sporty hilft den Frauen auch ganz konkret. Denn Bewegung ist eine wirkungsvolle Maßnahme zur Prävention von Brustkrebs."

"Wir sind stolz, offizieller Partner von Pink Ribbon zu sein und die wertvolle Arbeit der Österreichischen Krebshilfe zu unterstützen", erklärt Carina Dworak, Head of Franchise Development bei Mrs.Sporty. "Seit 16 Jahren informiert und sensibilisiert sie Frauen, hilft Betroffenen und unterstützt die Forschung. Wir freuen uns, wenn wir auch in diesem Jahr wieder gemeinsam dazu beitragen konnten, Frauen zu helfen gesund zu bleiben oder es zu werden."

"Die Brustkrebsaktion dient auch dazu, Frauen dafür zu sensibilisieren, auf ihren Körper zu achten. Wir möchten, dass alle Frauen wissen, welche Maßnahmen zur Prävention von Brustkrebs erwiesenermaßen wirkungsvoll sind. Denn noch immer ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Frauen", so Kiefhaber und Dworak abschließend.

Über Mrs.Sporty

Mrs.Sporty ist die führende Fitnesskette für Frauen in Europa und eines der angesehensten Franchise-Systeme in Deutschland und Österreich. Mit 520 Fitnessstudios und 200.000 Mitgliedern ist Mrs.Sporty in zehn Ländern vertreten. Allein in Österreich gibt es über 90 Mrs.Sporty Clubs, die von erfolgreichen Franchise-Nehmern geführt werden. Gründer und Geschäftsführer Niclas Bönström leitet von der Berliner Zentrale aus das Unternehmen, das seit Jahren Rankings im Bereich "Beste Mikro-Studio- und Boutique-Fitness-Clubs" anführt.

Das Mrs.Sporty Konzept setzt auf effektives funktionelles Training in 30-Minuten-Einheiten. Mrs.Sporty bietet Frauen eine einzigartige Kombination aus Personal- und Kleingruppen-Zirkel-Training in einer sehr freundlichen Community-Atmosphäre. Dabei trainieren die Mitglieder an digitalen Smart Trainern nach ihren individuellen Trainingsplänen. Qualifizierte Coaches begleiten die Frauen persönlich und unterstützen sowie motivieren sie dabei, ihre Ziele zu erreichen. Mrs.Sporty ist der ideale Sportclub, vor allem für Frauen, die in ihrem Alltag stark eingebunden sind, über wenig Zeit verfügen und dennoch Wert auf ein ausgewogenes Ernährungs- und Trainingsprogramm legen.

2004 eröffnete Niclas Bönström den ersten Club in der Hauptstadt und entwickelte 2005 gemeinsam mit Tennislegende Stefanie Graf das Franchise-Konzept für Mrs.Sporty. Seither wurde Mrs.Sporty bereits vier Mal als bestes Franchise-Unternehmen ausgezeichnet. Als zertifiziertes Vollmitglied im Deutschen und Österreichischen Franchise-Verband e.V. hat sich Mrs.Sporty als zuverlässiger und vertrauenswürdiger Franchise-Geber in der Branche einen Namen gemacht.

Rückfragen & Kontakt:

Mrs.Sporty GmbH
Doris Egger
Tel.: +49 (0)30 308 305 310
degger@mrssporty.com
www.mrssporty.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0008