LexisNexis präsentierte auf der Legal Tech Konferenz erstmals ein Tool zur automatisierten juristischen Textanalyse

Lexis SmartScan treibt die Digitalisierung der Rechtsbranche voran

Wien (OTS) - Die Arbeit von Juristen ist zum großen Teil das Analysieren von einer Vielzahl an Verträgen, Schriftsätzen und Dokumenten.  Mit dem Word-Addin Lexis SmartScan bietet LexisNexis für die österreichische Rechtsbranche per Klick eine automatische Textanalyse. Das Tool empfiehlt anhand des gescannten Textes weiterführende Literatur, aus tausenden Fachbüchern, Fachzeitschriften, Gesetzen und Gerichtsurteilen. Die Volltexte können direkt in Word in vollem Umfang abgerufen werden.

Mit Lexis SmartScan wird erstmals das sogenannte Natural Language Processing für die Rechtsbranche nutzbar gemacht. Lexis SmartScan ist ein Add-in für Microsoft Word und erlaubt es Anwälten, Texte von Word oder PDF-Dateien automatisiert auf ihren juristischen Gehalt zu analysieren. Es geht nicht nur darum zB Zitate in Texte zu erkennen, sondern auch unstrukturierten Text zu verstehen und daraus Daten zu extrahieren. Somit handelt es sich um eine echte Erfassung der Bedeutung und damit können auch Texte analysiert werden, die keine Hinweise auf Gesetze oder juristische Zitate enthalten.

Mit Lexis SmartScan erleichtert der Rechtsdatenbankanbieter LexisNexis dem Juristen das langwierige Bearbeiten von Texten, indem es unterschiedlichste Typen von juristischen Dokumenten analysiert und überprüft. Das können gegnerische Schriftsätze, Recherche-Ergebnisse und Publikationen sein. Als Such-Ergebnis der Suche erhält der Jurist eine umfassende Zusammenstellung mit konkreten Recherche-Ansätzen.

„Je schneller man den inhaltlichen juristischen Rahmen abgesteckt hat,  desto eher und genauer können Anwälte darin navigieren, gestalten, entscheiden und beraterische Wertschöpfung kreieren.“, so Alberto Sanz, Geschäftsführer von LexisNexis Österreich.

Lexis SmartScan bietet eine Vielzahl von Vorschlägen, darunter lösungsrelevante Urteile, Fachartikel, Literatur-Empfehlungen und zitierte Quellen. Dabei durchsucht Lexis SmartScan die Lexis 360® Rechtsdatenbank und importiert die Ergebnisse direkt in Word.  Das Tool findet auch im Ausgangstext zitierte Quellen (Urteile, Gesetze, etc) die aufgelistet und ebenfalls im Volltext dargestellt werden.

___________________________________________________________________

Über Lexis SmartScan: www.Lexis.at/SmartScan

Beispiel Suchergebnis LexisSmartscan

___________________________________________________________________ 

Über LexisNexis:

LexisNexis Österreich (www.lexisnexis.at) vereint das Erbe der österreichischen Traditionsverlage ARD und Orac mit der internationalen Technologiekompetenz seines weltweiten Netzwerkes.
Als führender juristischer Fachverlag deckt LexisNexis Österreich mit seiner vielfältigen Produktpalette Bedürfnisse der Rechts-, Steuer und Wirtschaftspraxis ebenso ab wie die der Lehre. Die Kombination von Printmedien und Onlineprodukten garantiert einerseits die rasche Information über neueste Rechtsentwicklungen und eröffnet dem Leser andererseits die Möglichkeit der eingehenden Vertiefung in ein gewünschtes Rechtsgebiet. LexisNexis (www.lexisnexis.com) ist als Unternehmen der RELX Group einer der weltweit führenden Anbieter von Wirtschafts- und Rechtsinformationen für Experten aus den Bereichen Recht, Risikomanagement, Behörden, Wirtschaftsprüfung und Universitäten.

Rückfragen & Kontakt:

LexisNexis
+431534521007
presse@lexisnexis.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LEX0001