„Bewusst gesund“ über Diabetes bei Kindern und Alterszucker

Am 10. November um 17.05 Uhr in ORF 2 zu Gast im Studio: Univ.-Prof. Dr. Alexandra Kautzky-Willer, Vorsitzende der Österreichischen Diabetes-Gesellschaft

Wien (OTS) - Christine Reiler präsentiert im ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 10. November 2018, um 17.05 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Wichtige Signale – Diabetes bei Kindern oft unerkannt

Rund 1.600 Kinder in Österreich sind an Typ-1-Diabetes erkrankt. Die Zahl der Betroffenen unter 15 Jahren hat sich in Österreich in den vergangenen zehn Jahren sogar verdoppelt, die Ursachen dafür sind noch nicht geklärt. Beim Diabetes Mellitus Typ 1 besteht durch eine Autoimmunreaktion ein Insulinmangel, diese Kinder sind auf ihre Insulinspritzen angewiesen. Oft werden die Symptome falsch gedeutet und dadurch die Diagnose sehr spät gestellt. Die betroffenen Kinder kommen dann meist in einem sehr schlechten, teils lebensbedrohlichen Zustand ins Krankenhaus. Mit einer frühen Diagnose ließe sich dies verhindern. Gestaltung: Denise Kracher.

Zuckerkrank – ist eine Heilung möglich?

Weit häufiger als an Diabetes Typ 1 erkranken Menschen an Diabetes Typ 2, dem sogenannten Alterszucker. Hauptursache ist ungesunde Ernährung mit viel Weizenmehl und Zucker sowie Übergewicht. Fachleute schätzen, dass es in Österreich 650.000 Diabetiker/innen gibt, viele ohne es zu wissen. Galt Zuckerkrankheit bisher als unheilbar, hat diesen Sommer eine Studie für Aufsehen gesorgt. Dabei hat sich gezeigt, dass Diabetiker, wenn sie ihr Gewicht stark reduzieren, sogar geheilt werden können. In welchen Fällen das möglich ist und wie moderne Technik bei der Therapie unterstützen kann – dazu ist die Vorsitzende der Österreichischen Diabetes-Gesellschaft, Univ.-Prof. Dr. Alexandra Kautzky-Willer, zu Gast in „Bewusst gesund“.

„Bewusst gesund“-Tipp: Obst zur Jause

Obst ist durch seinen hohen Anteil an Vitaminen und Ballaststoffen zwar gesund, enthält aber auch viel natürlichen Zucker. Diabetiker müssen das mitberechnen, aber belastet Obst generell die Bauchspeicheldrüse? Univ.-Prof. Siegfried Meryn beantwortet Fragen der Zuseherinnen und Zuseher.

Rotkraut & Maroni – Vitaminkick im Winter

Rotkraut und Maroni kennt man hierzulande meist als Beilage. Diese Wintergemüse-Sorten sind aber wahre Vitamin-Wunder, denn sie versorgen uns gerade in der kalten Jahreszeit mit den Inhaltsstoffen, die unser Körper braucht. Grund genug, das Gemüse in den Mittelpunkt zu rücken. Gestaltung: Steffi Zupan.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004