Darling Ingredients Inc. gibt die Ergebnisse des dritten Quartals 2018 bekannt

Irving, Texas (ots/PRNewswire) - Darling Ingredients Inc. (NYSE: DAR), ein globaler Entwickler und Produzent von nachhaltigen natürlichen Inhaltsstoffen aus essbaren und nicht essbaren Bio-Nährstoffen, der eine breite Palette von Inhaltsstoffen und maßgeschneiderten Speziallösungen für die Pharma-, Lebensmittel-, Tiernahrungs-, Futtermittel-, Kraftstoff-, Bioenergie- und Düngemittelindustrie herstellt, gab heute die Ergebnisse für das dritte Quartal 2018 bekannt, das am 29. September 2018 endete.

Vorstand erhöht Aktienrückkaufprogramm auf Stammaktien im Wert von bis zu 200 Millionen $

Diamond Green Diesel JV schafft Expansionswende, kündigt Super Diamond Phase-III-Wachstumspläne an, bei denen weitere erneuerbare Naphtha-Produkte aufgenommen werden sollen

  • Umsatz 812,6 Mio. $ gegenüber 936,3 Mio. $ 3Q17
  • Nettoverlust (6,0) Mio. $, oder (0,04) $ pro verwässerte GAAP-Aktie
  • Bereinigtes EBITDA -97,0 Mio. $
  • Schuldentilgung - 12,0 Mio. $
  • Verlängerte Diamond Green Diesel (DGD)-Ausfallzeiten beeinflussten die Ergebnisse stark mit höheren Kosten und niedrigeren Volumina; unter Druck stehende Fettverkaufspreise
  • Rekordmengen bei der Schlachtung führten zu einer ausreichenden Versorgung mit Fetten und Proteinen
  • Handelsstreitigkeiten mit China belasten den globalen Handel mit tierischen Proteinen
  • Lebensmittelsegment stabilisiert, Kraftstoffsegment mit verbesserten Ergebnissen ohne Blenders Tax Credit (BTC)
  • DGD-Expansion erfolgte Anfang Oktober mit einem Nennwert von 275 Mio. Gallonen Jahreskapazität
  • DGD JV genehmigt Super Diamond Phase-III-Expansion auf 675 Mio. Gallonen pro Jahr sowie zusätzliche erneuerbare Naphtha

Der Nettoverlust spiegelt den Rückgang der Verkaufspreise für Fertigprodukte und einen Anstieg der Herstellungskosten aus Wertberichtigungen auf Vorräte um rund 7,2 Mio. $ wider, die auf niedrigere Marktwerte infolge des Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest zurückzuführen sind.

"Wir haben im dritten Quartal deutlich schlechtere Ergebnisse als erwartet erzielt. Die längeren Ausfallzeiten bei DGD beeinflussten das Ergebnis maßgeblich und führten zu einer Neuordnung unserer Lieferkette in den Segmenten Fette und Altspeisefutter. Die Handelsstreitigkeiten mit China, die Rekordzahlen bei den globalen Getreidebeständen und der stärkere US-Dollar belasteten die Preise für Fertigprodukte", sagte Randall C. Stuewe, Vorstandsvorsitzender und Chief Executive Officer von Darling Ingredients Inc. "Der Lichtblick dabei ist, dass wir weltweit Rekordvolumen an Rohstoffen hatten und DGD voll funktionsfähig ist. Wir erwarten, dass wir im vierten Quartal 65-70 Mio. Gallonen mit einem Margenniveau von über 1,25 $ pro Gallone produzieren werden.

"Das Futtermittelsegment wurde durch ein niedrigeres Preisumfeld und deflationäre Verzögerungen bei unseren Rohstoffformulierungen in den USA in Verbindung mit einer Bestandsabschreibung von chinesischem Plasma im Zusammenhang mit ASF beeinträchtigt. Das Nahrungsmittelsegment verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr und lieferte konstante Ergebnisse mit einer soliden Leistung unserer Kollagenplattform Rousselot und einem höheren Absatzvolumen in China. Im Kraftstoffsegment unterstützten hohe Absatzmengen eine verbesserte Leistung in ganz Europa und glichen leicht schwächere Ergebnisse bei nordamerikanischem Biodiesel aus, die auf niedrigere RIN-Preise und das Fehlen von BTC zurückzuführen sind, bei dem wir weiterhin davon ausgehen, dass es Ende des vierten Quartals 2018 wieder in Kraft treten wird".

"Wir setzen unsere World of Growth-Strategie fort, indem wir unser Kerngeschäft weiter ausbauen und Anfang Oktober die in Arkansas ansässige Triple - T Foods übernommen haben. Die Übernahme erweitert unser Premium-Protein-Geschäft in der wachsenden Spezialtiernahrungsindustrie weiter. Wir freuen uns, die Zustimmung des Vorstands zur Erweiterung der Phase III Super Diamond auf 675 Millionen Gallonen erneuerbaren Diesels pro Jahr bekannt zu geben, die vom Bau einer zweiten unabhängigen Parallelfabrik, dem Bau einer neuen Anlage für erneuerbare Naphtha, oder grünes Benzin, und einer verbesserten Logistikkapazität begleitet wird. Die geschätzten Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 1,1 Mrd. $. Fertigstellung wird im 4. Quartal 2021 erwartet. Die Margen bleiben attraktiv, und wir freuen uns darauf, die gestiegene Nachfrage nach nachhaltigen kohlenstoffarmen Kraftstoffen zu befriedigen und höhere LCFS-Margen aus unseren gestiegenen Kapazitäten zu erzielen", so Stuewe abschließend.

  • Futtermittelbestandteile - EBITDA 59,2 Mio. $ (minus 27 %); Umsatz 482,7 Mio. $ (minus 16,1 %); Marge 98,9 Mio. $ (minus 21,5 %). Die verarbeitete Rohstoffmenge stieg um 6,4 %.
  • Futtermittelbestandteile - EBITDA 32,7 Mio. $ (minus 5,5 %); Umsatz 265,2 Mio. $ (minus 11,3 %); Marge 54,5 Mio. $ (minus 9,5 %). Die verarbeitete Rohstoffmenge ist gleichbleibend.
  • Kraftstoffbestandteile - EBITDA 13,9 Mio. $ (plus 71,6 %); Umsatz 64,6 Mio. $ (plus 4,4 %); Marge 11,1 Mio. $ (plus 46,1 %). Die verarbeitete Rohstoffmenge stieg um 3,6 %.
  • DGD JV - EBITDA 0,04 $ pro Gallone ohne BTC.

Rückfragen & Kontakt:

:
Melissa Gaither, VP IR, Global Communications
mgaither@darlingii.com
972-281-4478

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0014