„fidelio“ zeigt „L’elisir d’amore“ live aus der Wiener Staatsoper

Der digitale Klassik-Treffpunkt streamt Donizettis Opernromanze am 8. November um 20.00 Uhr

Wien (OTS) - „fidelio“ (www.myfidelio.at), der digitale Klassik-Treffpunkt von ORF und Unitel, bietet Klassikfans am Donnerstag, dem 8. November 2018, um 20.00 Uhr ein besonderes Opernerlebnis live aus der Wiener Staatsoper: Gaetano Donizettis „L’elisir d’amore“, in einer Inszenierung von Otto Schenk, dirigiert von Speranza Scappucci. Als Solisten singen Aida Garifullina (Adina), Benjamin Bernheim (Nemorino), Orhan Yildiz (Belcore), Paolo Rumetz (Doktor Dulcamara) und Mariam Battistelli (Giannetta).

Seit das Publikum der Mailänder Uraufführung 1832 von Gaetano Donizettis „Liebestrank“ gekostet hat, ist das Stück nicht mehr aus dem Repertoire der Opernbühnen wegzudenken. Das Werk ist von Donizetti innerhalb von nur zwei Wochen geschaffen worden. Entstanden ist eine der romantischsten und zugleich komischsten Liebesgeschichten der gesamten Opernliteratur: Der mittellose Nemorino liebt die vermögende Adina. Um seine Chancen zu erhöhen, erwirbt er beim Wunderarzt Dulcamara ein „Liebeselixier“ (in Wahrheit Bordeauxwein). Seine Attraktivität wird allerdings durch etwas anderes gesteigert: eine unerwartete Erbschaft. Doch mit oder ohne Elixier, Wein und Erbschaft: Es stellt sich heraus, dass Adina Nemorino liebt. Einem Happy End steht nichts mehr im Wege!

Wer den Live-Event am 8. November verpasst, dem bietet „fidelio“ die Möglichkeit, „L’elisir d’amore“ am Freitag, dem 9. November, und Samstag, dem 10. November, jeweils um 11.00 und 19.00 Uhr noch einmal zu genießen.

Die Wiener Staatsoper auf „fidelio“

Durch die Zusammenarbeit zwischen „fidelio“ und der Wiener Staatsoper können sich „fidelio“-Abonnentinnen und -Abonnenten auch in der aktuellen Saison 2018/2019 auf zahlreiche Live- Übertragungen und glanzvolle Opernerlebnisse freuen. Zu den Highlights zählt neben Gaetano Donizettis „L’elisir d’amore“ u. a. auch Giacomo Puccinis „La Bohème“. „fidelio“ bietet für jedes dieser Opernhighlights sowohl die Live-Übertragung selbst (d. h. die Live-Online-Streams) als auch jeweils bis zu sechs Wiederholungen innerhalb von 72 Stunden. Die hochwertigen Staatsopern-Produktionen ergänzen die inhaltliche Qualität und Programmbreite von „fidelio“ in optimaler Weise und bieten Klassikfans Zugang zu einem der wohl schönsten Opernhäuser der Welt.

„fidelio“ – der digitale Klassik-Treffpunkt

Der digitale Klassik-Treffpunkt „fidelio“ von ORF und Unitel ist das Ticket zu spektakulären Konzert- und Opernveranstaltungen, zeigt Großereignisse der Musikgeschichte und vermittelt Hintergrundwissen auf höchstem Niveau. Jederzeit auf allen Endgeräten abrufbar, bietet „fidelio“ Top-Live-Events, regelmäßige Premieren, eine umfangreiche Klassithek und einen kuratierten 24-Stunden-Kanal. blog.myfidelio.at bietet darüber hinaus wissenswerte Anekdoten und Neuigkeiten aus der Welt der Klassik sowie Möglichkeiten zum Mitdiskutieren.

Rückfragen & Kontakt:

„fidelio“
Birgit Mülleder
(01) 87878 – DW 12452
https://www.myfidelio.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002