ARBÖ: „Spanische Nacht im Allianz-Stadion“ oder Sperre und Staus im Westen von Wien

Wien (OTS) - Morgen, Donnerstag tritt  Rapid Wien im UEFA-Europa-League- Spiel  gegen Villareal  im heimischen Allianz-Stadion an. Die rund 24.000 Zuseher fassende Arena wird  ausverkauft oder zumindest mit 22.000 Besuchern sehr gut gefüllt sein. Das wird nach Erfahrungen des ARBÖ zu Sperren und Staus im Westen von Wien führen.

Viele der  Besucher werden mit dem  Fahrzeug anreisen. Da der Anpfiff des 4. Gruppenspiels des SK Rapid  um 18:55 Uhr geplant ist, wird sich der Anreiseverkehr mit dem Abendverkehr „mischen“. Dadurch sind lange Staus und  Verzögerungen  auf der Hadikgasse, der  Hütteldorfer Straße, der  Linzer Straße und Westausfahr sowie Westeinfahrt  beinahe unvermeidlich. Auch auf den Straßen rund um das Stadion wird es zum Großteil nur sehr langsam weitergehen. Im Zuge des Zustroms  und des Abstroms der Fans nach dem Spielende gegen ca. 19:45 Uhr, wird es wahrscheinlich zur Sperre der Keißlergasse zwischen ca. 17 Uhr und 19 Uhr sowie von ca. 19.30 Uhr bis ca. 20.30 Uhr kommen.  Betroffen wird laut  ARBÖ der Bereich zwischen Bergmillergasse und Hochsatzengassen sein. Wenn die Sperre in Kraft tritt, wird der Verkehr über die Hütteldorfer Straße- Ernst-Bergmann-Gasse - Kinkplatz und Tinterstraße zum Flötzersteig umgeleitet. Die Umleitung der Bergmillergasse geht über den Hackinger Kai. Die Deutschordenstraße wird ab der Molischgasse abgeleitet.

„Die Zufahrt zur Parkgarage beim Allianz-Stadion wird nur eingeschränkt möglich sein. Apropos Parken, Stellplätze in den Straßen rund die Arena sind sowieso rar gesät. Die Matchbesucher sollten möglichst mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Das Allianz-Stadion ist mit der U4, den Straßenbahnlinien 49 und 52, den Schnellbahnlinien S45, S50 und S80 sowie diversen Autobuslinien und der ÖBB und Westbahn sehr gut erreichbar. Das erspart Stress und Stau bei der Parkplatzsuche und freut die Anwohner“, so ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas  Haider abschließend.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunkation & Medien
Thomas Haider
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)50 123 123
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001