Bohuslav & Schleritzko: Unterstützung für Stiftungsprofessur an BOKU

Land NÖ fördert Stiftungsprofessur für Digitalisierung und Automatisierung im Verkehrs und Mobilitätssystem mit 300.000 Euro

St. Pölten (OTS/NLK) - Insgesamt 300.000 Euro stellt das Land Niederösterreich als Förderung für eine Stiftungsprofessur an der Universität für Bodenkultur in Wien zur Verfügung. Diesen Beschluss hat die NÖ Landesregierung heute auf Antrag von Landesrätin Petra Bohuslav und Landesrat Ludwig Schleritzko gefasst. „Wir haben zum Ziel neue Antworten auf neue Herausforderungen zu liefern, damit Niederösterreich für die Zukunft gewappnet ist“, so die beiden Landesräte.

Inhalt dieser Stiftungsprofessur sind die Themen Digitalisierung und Automatisierung im Verkehrs- und Mobilitätssystem. „Der Digitale Wandel hat Auswirkungen auf alle Lebensbereiche, speziell aber auch auf das Thema Mobilität. Es gibt viele Ideen und Konzepte dazu, wie wir uns in Zukunft von A nach B bewegen werden. Wie diese Ideen aber am besten in unsere Mobilitätsstrategie und Mobilitätsangebote integrieren können, ist oft noch nicht klar. Genau hier wollen wir ansetzen und Konzepte liefern, von denen der ländliche genauso wie der urbane Raum in unserem Bundesland profitieren können“, führen Bohuslav und Schleritzko aus.

Weitere Informationen: Büro LR Schleritzko, Florian Krumböck, BA, Telefon 02742/9005-13546, E-Mail florian.krumboeck@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005