Sitzung der NÖ Landesregierung

St. Pölten (OTS/NLK) - Die NÖ Landesregierung hat unter Vorsitz von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner u. a. folgende Beschlüsse gefasst:

Der Abschluss der Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und dem Land Niederösterreich über die weitere Entwicklung der Universität für Weiterbildung Krems (Donau-Universität Krems) wurde genehmigt.

Der Maßnahme „Obertal, Gemeinde Payerbach, Hochwasserschutzprojekt 2018“ wurde zugestimmt und hierzu ein 15prozentiger Landesbeitrag in der Höhe von 80.830,50 Euro bewilligt.

Beschlossen wurde auch die Förderung des Landes Niederösterreich an die Universität für Bodenkultur Wien, Institut für Verkehrswesen am Projektstandort der Universität für Bodenkultur Wien zur Umsetzung des Projektes „Digitalisierung und Automatisierung im Verkehrs- und Mobilitätssystem – Stiftungsprofessur“ in Höhe von max. 300.000 Euro an Landesmitteln.

Zur anteiligen Unterstützung der Aufwendungen des NÖ Fachverbandes für Turnen für effektive und effiziente Maßnahmen im Nachwuchsleistungssport in den Sparten „Kunstturnen weiblich“, „Kunstturnen männlich“, „Rhythmische Gymnastik“ und „Sportakrobatik“ wurde eine Förderung des Landes Niederösterreich für den Zeitraum 1. Jänner bis 31. Dezember 2018 in Höhe von 112.000 Euro genehmigt.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann
02742/9005-12172
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004