Wiener Weihnachtsmärkte öffnen ihre Pforten

Ab 15. November sorgen 963 Stände auf 20 Märkten für vorweihnachtliche Stimmung

Korrektur zu OTS_20181106_OTS0040

Wien (OTS) - Auch wenn es die aktuellen Temperaturen nicht vermuten lassen, aber schon in wenigen Wochen ist Weihnachten. Die ersten Vorboten sind auch schon überall in der Stadt zu sehen - die Aufbauarbeiten für die ersten Weihnachtsmärkte laufen auf Hochtouren! Insgesamt wird es heuer 20 Weihnachtsmärkte mit 963 Ständen geben, los geht’s für die traditionellen Weihnachtsmärkte am 15. November mit den Märkten am Spittelberg, im Türkenschanzpark und am Franz-Jonas-Platz in Floridsdorf. Das Museumsquartier startet am 8. November in den „Winter im MQ“.

190 Gastrostände sorgen in ganz Wien für das leibliche Wohl, dazu kommen Stände für Christbaumschmuck und Geschenke aller Art. Der größte Adventmarkt mit 152 Ständen ist wieder der Christkindlmarkt am Rathausplatz, der am 16. November feierlich eröffnet wird.

Marktamt kontrolliert

Wie jedes Jahr kontrolliert die MA 59 (Marktamt) auch heuer wieder sämtliche Lebensmittel- und Gastronomiestände auf die Einhaltung der Lebensmittelhygiene, außerdem werden Lebensmittelproben gezogen. Aufgrund der strengen Kontrollen gab es im letzten Jahr kaum Beanstandungen bei den Adventmärkten.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Hengl
Magistratsabteilung 59
Telefon: 01 4000 59255
E-Mail: alexander.hengl@wien.gv.at
www.marktamt.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007