Verdacht der schweren Nötigung

Wien (OTS) - Datum: 05.11.2018
Uhrzeit: 09:15 Uhr
Adresse: 09., Währinger Gürtel

Im Bereich eines Taxistandplatzes soll es nach einem Streit zu einer Bedrohung mit einem Messer gekommen sein. Laut Angaben des 58-jährigen Opfers soll ein 20-jähriger Tatverdächtiger ihn mit einem Messer bedroht haben. Der 58-Jährige konnte laut eigenen Angaben die Flucht ergreifen und die Polizei alarmieren. Beamte konnten den Tatverdächtigen nach einer Fahndung anhalten und ein Messer sicherstellen. Der 20-jährige Österreicher gab an, dass er sich bedroht gefühlt und das Messer nur im Auto sitzend gezeigt hätte. Der Mann wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002