SPÖ trauert um Anneliese Albrecht – Eine große Sozialdemokratin ist von uns gegangen

Wien (OTS/SK) - Tief betroffen vom Ableben der ehemaligen Staatssekretärin Anneliese Albrecht zeigen sich die gf. SPÖ-Bundesparteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner und SPÖ-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda. „Anneliese Albrecht war eine große Sozialdemokratin, die sich Zeit ihres Lebens für soziale Fragen, Chancengerechtigkeit und bessere Rahmenbedingungen, vor allem für Frauen, eingesetzt hat“, sagt Rendi-Wagner. Drozda würdigt Albrecht als Staatssekretärin unter Bruno Kreisky: „Als Staatssekretärin im Bundesministerium für Handel, Gewerbe und Industrie war Anneliese Albrecht eine der ersten Frauen überhaupt in einer österreichischen Bundesregierung.“ Sowohl Rendi-Wagner als auch Drozda betonen: „Unser Beileid gilt besonders der Familie und den Hinterbliebenen.“ ****

Für Anneliese Albrecht standen Themen, die die unmittelbare Lebenssituation von Frauen betreffen, im Zentrum ihrer Politik. Auch als Chefredakteurin der sozialistischen Frauenzeitung „Die Frau“ waren Geburtenkontrolle, Abtreibung, Säuglingssterblichkeit, Ehegesetze, Familienrecht oder Kinderfürsorge Kernthemen. Im Nationalrat engagierte sich die Wienerin besonders in den Bereichen Strafrecht, Fristenlösung und Medienrecht. (Schluss) up/mr

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002