Liste Pilz/Stern: Österreichs Bundesregierung: auch bekannt als „Zurück zum Ostblock“

Protestaktion um den 10./11. Dezember 2018 geplant

Wien (OTS) - Anlässlich der von der österreichischen Bundesregierung angekündigten Nicht-Unterzeichnung des globalen UNO-Migrationspaktes am 10./11. Dezember bei der Konferenz der Vereinten Nationen in Marrakesch bereitet die Liste Pilz eine deutliche Protestaktion am Platz der Menschenrechte in Wien vor.

„Wir werden es nicht hinnehmen, dass Bundeskanzler Kurz und Vizekanzler Strache unsere Heimat zurück in finstere Zeiten schicken, nur um gemeinsame Sache mit Orban und Co zu machen, um damit den Anschluss an die Visegrad-Staaten vorzubereiten. Ich bin eine glühende Europäerin und Verfechterin der Werte- und Staatengemeinschaft der UNO“, stellt Maria Stern Parteiobfrau und Frauensprecherin der Liste Pilz kampfeslustig fest.

„Ich lade schon jetzt alle DemokratInnen herzlich dazu ein, sich an dieser Aktion zu beteiligen. Wir werden ehestmöglich die Details bekannt geben“, schließt Stern.

Rückfragen & Kontakt:

Liste Peter Pilz
Romana Bartl
+4369912696310
romana.bartl@listepilz.at
https://listepilz.at/
https://www.facebook.com/listepilz.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PLZ0001