AVISO: AK Niederösterreich - „Wie weiblich ist die Arbeitswelt in Niederösterreich?“

Enquete mit Expertinnen im ANZ St. Pölten

St. Pölten (OTS) - Am 18. Oktober war in Niederösterreich „Equal Pay Day“. Seitdem arbeiten Frauen im Land im Vergleich zu Männern gratis. Warum ist das so und wie weiblich ist die Arbeitswelt in Niederösterreich eigentlich? Diese Fragen beantworten Expertinnen bei einer Enquete der AK Niederösterreich am 7. November. Das Thema wird umfassend und eingehend beleuchtet. Die Gleichstellung von Frauen am Arbeitsmarkt wird ebenso behandelt wie Einkommensunterschiede und Lohntransparenz und Barrieren auf dem Weg zur Gleichbehandlung.

Es erwarten Sie drei Vorträge, in denen Zusammenhänge und Lösungsansätze für Frauen in der Arbeitswelt beleuchtet werden:

Analyse über die Gleichstellung der Frauen am Arbeitsmarkt - in den Bereichen, Arbeit, Bildung, Einkommen und Familie
Mag.a Martina Maurer, AMS-Ö Abteilung Arbeitsmarktpolitik für Frauen

Einkommensunterschiede und Lohntransparenz zwischen Frauen und Männern
Mag.a Marion Ibetsberger, Deloitte Österreich

Erfahrungsbericht aus der Anwendung des Gleichbehandlungsgesetzes
Mag.a Constanze Pritz- Blazek, Gleichbehandlungsanwaltschaft Österreich

Außerdem werden themenspezifische Workshops am Nachmittag angeboten.


Wie weiblich ist die Arbeitswelt in Niederösterreich?


7. November 2018, 9 bis 16 Uhr

im ArbeitnehmerInnenzentrum St. Pölten, AK-Platz 1, 3100 St. Pölten


Die Teilnahme an dieser Enquete ist gratis. VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.

Das Programm der AK Niederösterreich-Enquete finden Sie hier.


Rückfragen & Kontakt:

Sultan Özsecgin
Abteilung Frauenpolitik
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich
AK-Platz 1, 3100 St. Pölten
T 057171 21210

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001