Einladung zur Pressekonferenz: Stromanbieter-Check 2018 – Wie nachhaltig ist Grünstrom in Österreich?

Fundierte Orientierungshilfe in Sachen Klimaschutz und Naturverträglichkeit für Österreichs Stromkunden – GLOBAL 2000 und WWF Österreich präsentieren neues Stromanbieter-Ranking

Wien, am 31. Oktober 2018 (OTS) - Welche Rolle spielen fossile Kraftwerke im Portfolio der heimischen Stromanbieter? Inwiefern sind Betreiber fossiler Energie oder Atomkraft an scheinbar nachhaltigen Anbietern beteiligt? Welche Rolle spielt Naturschutz in der Energiewende? Diesen und anderen Fragen widmet sich der Stromanbieter-Check 2018 vom WWF Österreich und von GLOBAL 2000. Das Ergebnis gibt Endverbrauchern eine fundierte Orientierungshilfe für die Wahl ihres Stromanbieters. Dieser liefert idealerweise nicht nur Strom aus erneuerbaren Energiequellen, sondern berücksichtigt auch die Naturverträglichkeit und ist frei von versteckten Beteiligungen an Atomkonzernen oder Betreibern fossiler Energie. Schließlich ist ein vollständiger Umstieg auf erneuerbare Energiequellen unerlässlich für das Erreichen der Pariser Klimaschutzziele.

Die Natur- und Umweltschutzorganisationen WWF und GLOBAL 2000 laden Sie herzlich ein zur Pressekonferenz und Studienpräsentation „Stromanbieter-Check 2018 – Wie nachhaltig ist Grünstrom in Österreich?“

Datum & Uhrzeit: Donnerstag, 8. November, 09:30 Uhr
Ort: Presseclub Concordia (Clubraum) Bankgasse 8, 1010 Wien

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Thomas Steffl, Energieexperte und Autor der Studie
  • Hanna Simons, Leitung Natur- und Umweltschutz von WWF Österreich
  • Reinhard Uhrig, Energiesprecher von GLOBAL 2000

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um kurze Anmeldung!

Rückfragen & Kontakt:

Reinhard Uhrig, GLOBAL 2000 Teamleiter Kampagnen, 0699 14 2000 18, reinhard.uhrig@global2000.at
Vincent Sufiyan, WWF Pressesprecher, 0676 834 88 308, vincent.sufiyan@wwf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF0001