Militär-Denkmäler: Neue Website des Bundesheeres online

Denkmäler in Form von 360° VR-Bildern dargestellt

Wien (OTS) - Eine neue Website des Österreichischen Bundesheeres, www.denkmal-heer.at, ist online. Sie ist eine bildliche digitale Darstellung aller Gedenktafeln, Denkmäler, Inschriften, Kasernensteine, Marterl, Kapellen sowie Traditionsräume, die sich auf militärischen Liegenschaften befinden. Die Website stellt einen Bestandsnachweis über vorhandene Objekte und eine Datenbank für Interessierte dar.

In Summe werden 476 Denkmäler und 86 Kasernen durch 2.628 Fotos und VR Darstellungen mit den notwendigen Hintergrundinformationen präsentiert. Diese neue Form der digitalen Auflistung dient der Bewusstseinsbildung und Darstellung der Transparenz der Gedenkkultur nach innen sowie nach außen.

Zentraler Bestandteil der Website ist eine digitale Landkarte mit einer Denkmalsuche über diverse Parameter. Die Objekte sind georeferenziert und mit den notwendigen Metadaten elektronisch dargestellt. Zum besseren Kennenlernen und zur optimalen Darstellung ist beabsichtigt, Denkmäler auch in Form von 360° Virtual Reality (VR) Bildern darzustellen. Zusätzlich werden Kasernennamen und ihr geschichtlicher Hintergrund präsentiert.

Das Bundesheer blickt auf eine lange Tradition des Soldatentums in Österreich zurück. Zur konkreten, sichtbaren und lebendigen Auseinandersetzung wurden im Rahmen der Traditionspflege auf Liegenschaften des Bundesministeriums für Landesverteidigung Inschriften und Gedenktafeln angebracht, Denkmäler oder Kapellen errichtet und Liegenschaften nach militärischen Würdenträgern benannt.

Rückfragen & Kontakt:

Brigadier Dr. Roman Schuh, MBA
A-1090 Wien, Roßauer Lände 1
Tel.: +43 50201 10 25450
Tel.: +43 664 622 1067
roman.schuh@bmlv.gv.at
www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002