Die „CopStories“ im Staffelfinale

Außerdem am 30. Oktober in ORF eins: Die „Soko Kitzbühel“ in Sorge um „Das Marburg-Fieber“

Wien (OTS) - „Das Marburg-Fieber“ hält das vermeintlich idyllische Kitzbühel am Dienstag, dem 30. Oktober 2018, um 20.15 Uhr in ORF eins in einem Dakapofall in Atem – und nicht einmal Gerichtsmedizinerin Dr. Haller (Christine Klein) ist davor gefeit. Atemlos sind um 21.00 Uhr auch die „CopStories“-Cops beim großen Staffelfinale: Denn in Sachen Moldawienexpress geht die dramatische Suche nach der wichtigsten Zeugin und dem Maulwurf in den eigenen Reihen weiter. Die zehn neuen Folgen der vierten Staffel mit Neuzuwachs Marion Mitterhammer als Staatsanwältin stehen ab Dienstag, dem 6. November, am gewohnten „CopStories“-Sendeplatz auf dem Programm.

Mehr zu den Inhalten

„Soko Kitzbühel – Das Marburg-Fieber“ (Dienstag, 30. Oktober, 20.15 Uhr, ORF eins)
Mit Jakob Seeböck, Julia Cencig, Ferry Öllinger, Andrea L’Arronge, Heinz Marecek und Christine Klein; Regie: Gerald Liegel

Auf einer Mülldeponie wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Sein Körper ist mit roten Flecken übersät. Unmittelbar nachdem die „Soko“ ihm wegen seines auffälligen Tattoos auf die Spur gekommen ist, bricht eine Frau vor den Augen von Hannes (Heinz Marecek) und der Gräfin (Andrea L’Arronge) vor einem Supermarkt bewusstlos zusammen. Auch sie leidet an einem diffusen Ausschlag. Als nicht nur bei der „Soko“, sondern auch in den Nachrichtenredaktionen Mails eingehen, in denen ein gewisser „darkdoc“ mitteilt, dass er hinter der Verbreitung eines lebensbedrohenden Virus steht und vor nichts zurückschrecken wird, beginnt für die Polizei ein dramatischer Wettlauf mit der Zeit.

„Soko Kitzbühel“ ist eine Koproduktion von ORF und ZDF, hergestellt von beo-Film, unterstützt von Cine Tirol.

„CopStories – Leben und leben lassen“ (Dienstag, 30. Oktober, 21.00 Uhr, ORF eins)
Mit Johannes Zeiler, Serge Falck, Martin Zauner, Claudia Kottal, Kristina Bangert, Martin Leutgeb, Holger Schober, David Miesmer, Michael Steinocher, Murathan Muslu und Barbara Kaudelka; Regie: Umut Dağ und Christopher Schier

Seit Iveta (Mathilde Graf) aus dem Frauenhaus entführt wurde, ist buchstäblich Feuer am Dach. Bergfeld (Johannes Zeiler) und seine Leute müssen die Zeugin finden, bevor sie für die Drahtzieher des Moldawienexpress nicht mehr nützlich ist. Bei der Suche nach ihr und dem Maulwurf in den eigenen Reihen müssen die Cops aus der Kreitnergasse schließlich alles auf eine Karte setzen.

„CopStories“ ist eine Produktion der Gebhardt Productions im Auftrag des ORF.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001