Vivo übernimmt die Führung im Zeitalter des eingebetteten "intelligenten 5G-Telefons" und beschleunigt damit die Forschung und Entwicklung im Bereich der KI

Hongkong (ots/PRNewswire) - Auf dem 4G/5G-Gipfeltreffen von Qualcomm, der vom 22. bis 24. Oktober 2018 in Hongkong stattfand, präsentierte Vivo, ein langfristiger Partner von Qualcomm, seine Vision und seine Erkenntnisse über die 5G-Entwicklung. Das Unternehmen erklärte, wie es ein neues Zeitalter des Smart Living einläuten wird. Viele der weltweit führenden Unternehmen der Mobilfunkbranche nahmen am dreitägigen Qualcomm 4G/5G Gipfeltreffen teil.

  • Vivo präsentierte eine Grundsatzerklärung zum Thema KI auf dem Qualcomm 4G/5G Gipfeltreffen
  • Vivo hat seinen "5G-Erstanruf" im August 2018 erfolgreich verwirklicht und plant, die Entwicklungsergebnisse der 5G-basierten Softwareanwendung im Dezember zu präsentieren
  • Vivo kündigte seine Pläne für die Markteinführung des ersten 5G-eingebetteten Vivo Smartphones alias "Intelligent Phone" an

Während der Konferenz präsentierte Zhou Wei, der Vizepräsident von Vivo, Leiter des Vivo Artificial Intelligence Global Research Institute, eine Grundsatzerklärung im Rahmen des KI-Forums des Gipfeltreffens. Sein Vortrag hatte das Thema "Intelligente Smartphones als der Schlüssel zum Erfolg der 5G-Entwicklung".

Herr Zhou betonte die tiefgreifende Integration von 5G und KI und erklärte, warum diese Elemente der Schlüssel für das zukünftige Wachstum des Markts für 5G-eingebettete Smartphones sein werden, die Vivo als "intelligente Smartphones" bezeichnet hat. Dank KI können Smartphones buchstäblich lernen und denken, während 5G Smartphones mit verbesserten und schnelleren Verbindungsmöglichkeiten ausstatten wird. Mit der Kombination dieser Faktoren werden Smartphones nicht nur "smart" sondern "intelligent" sein und ihren Nutzern herausragende neue Funktionen und das ultimative mobile Erlebnis bieten.

Laut Herrn Zhou plant Vivo, die Entwicklung der ersten NSA- und SA 5G-Smartphones im Jahr 2019 abzuschließen und mit der Massenproduktion zu beginnen, um die erste Serie von präkommerziellen 5G-Smartphones auf den Markt zu bringen. Das Unternehmen strebt die vollständige Kommerzialisierung von 5G-Smartphones bis 2020 an. Als Innovationsführer der Branche hat Vivo massiv in die Forschung und Entwicklung von 5G-Smartphones investiert und ist bestrebt, den Verbrauchern innerhalb kürzester Zeit das beste mobile Erlebnis zu bieten.

Ein früher Impulsgeber für die 5G-Entwicklung

Von 2G in den 90er Jahren bis zum heutigen 4G-Zeitalter haben sich die Möglichkeiten der Netzwerkanbindung, die Smartphone-Möglichkeiten und -Funktionen dramatisch verändert. Jede Aktualisierung der Kommunikationstechnologie hat Branchenbedürfnisse als Ursache und führt zu einem Upgrade der Kundenanforderungen. Derzeit bildet der fortschreitende Wandel der Kundenanforderungen die treibende Kraft hinter der Entwicklung der nächsten Generation der 5G-Kommunikationstechnologie.

Als führendes Unternehmen in der Kommunikationsbranche ist Vivo einer der Vorreiter unter den Mobilfunkunternehmen, der die F&E und Standardisierung der 5G-Technologie anführt. Im Jahr 2016 gründete Vivo sein 5G-Forschungszentrum in Peking und legte damit den Grundstein für die Entwicklung und Standardisierung der 5G-Technologie. Im selben Jahr trat Vivo auch dem 3GPP (3rd Generation Partnership Project, 3rd Generation Partner Program) bei und startete seine Mitarbeit an der 5G-Standardisierung. Das Unternehmen beteiligt nun sehr aktiv in den Bereichen RAN1, RAN2, RAN4, SA2, CT1 und anderen Kerntechnologiegruppen von 3GPP. Bislang hat Vivo mehr als 1.500 technische Vorschläge bei 3GPP eingereicht und ist als Mobilfunkunternehmen einer der wichtigsten Teilnehmer innerhalb von 3GPP.

Im Jahr 2018 startete Vivo offiziell die Forschung und Entwicklung eines Prototyps für einen 5G-Signalisierungstester und führte im August dieses Jahres seinen 5G-Erstanruf erfolgreich durch. Dies ist ein erster wichtiger Meilenstein bei der Fertigstellung der Entwicklung von 5G-Smartphone-Hard- und -Software für den kommerziellen Einsatz. Vor diesem Hintergrund plant Vivo, seine 5G-fähige Anwendung im Dezember auf dem mobilen Endgerät zu präsentieren.

Als einer der wichtigsten Partner der "China Mobile 5G Device Forerunner Initiative" hat Vivo seinen Stellenwert auf solchen Plattformen maximiert und einige bemerkenswerte Beiträge zur Standardisierung der 5G-Endgeräteeigenschaften geleistet. Diese umfassen unter anderem Eigeninterferenz, Lösungen für Einsparungen beim Stromverbrauch, 5G-Multiantenne, kurze Latenzzeiten und hohe Zuverlässigkeit, hochwertiges Protokolldesign, Protokolldesign der physikalischen Schicht und andere Endgeräteeigenschaften. Das Unternehmen arbeitet auch eng mit wichtigen Partnern zusammen, um die 5G-Entwicklung voranzutreiben und den Beginn des 5G-Zeitalters einzuläuten.

Verbraucher definieren 5G-eingebettete Smartphones

Vivo hat bei der Entwicklung neuer Produkte stets den verbraucherorientierten Ansatz verfolgt und damit sichergestellt, dass Verbraucher personalisierte Erlebnisse und Dienstleistungen genießen können. Für das kommende 5G-Zeitalter geht Vivo davon aus, dass die Verbraucher weiterhin im Mittelpunkt des Ökosystems der Smartphone-Branche stehen werden, und Vivo wird weiterhin der wichtigste Akteur bei der Definition des Wachstums von 5G-eingebetteten Smartphones bleiben.

Während anspruchsvolle technische Probleme dank der rasanten Entwicklung von Smartphones und Mobilfunknetzen gelöst werden können, steigen die Erwartungen der Verbraucher an Smartphones weiter an - schließlich müssen die heutigen Smartphones mit mehr Flexibilität bei der Intelligenz und der Bereitstellung personalisierter Dienste ausgestattet sein. Diese Veränderungen haben Vivo dazu motiviert, nicht nur große Durchbrüche in der Entwicklung der 5G-Technologie zu erzielen, sondern haben der Marke auch geholfen, ein tieferes Verständnis für eine "intelligentere Lebensweise" und das Smartphone-Ökosystem zu entwickeln. Ziel ist es, Smartphones mit einer besseren Intelligenz auszustatten, um die Anforderungen der Verbraucher besser zu erfüllen.

Herr Zhou sagte in seiner Grundsatzerklärung: "Wir glauben, dass sich die Herstellung von Smartphones auch von der Bereitstellung von Grundfunktionen hin zur Bereitstellung intelligenter Funktionen entwickeln wird. All dies wird sicherstellen, dass die Verbraucheranforderungen für die zukünftigen intelligenten Smartphones erfüllt werden. In Zukunft wird die Entwicklung von 5G und KI der Haupttreiber für viele neue Szenarien und Anwendungen sein."

KI-Technologie ist für Vivo der Schlüssel zur Entwicklung "intelligenter Smartphones".

Vivo ist davon überzeugt, dass die Kombination von 5G und KI den wichtigsten Trend für das Zeitalter der 5G-eingebetteten Smartphones bilden wird. Neben der aktiven Gestaltung der Grundlagen der 5G-Technologie hat Vivo auch die Entwicklung der KI-Forschung vorangetrieben. Im Juni 2017 hat Vivo seine KI-Labore gegründet, um die Forschung und Entwicklung im Bereich KI zu starten. Im März 2018 präsentierte Vivo Jovi - eine neue KI-Submarke. Nach mehr als einem halben Jahr gemeinsamer Arbeit hat Vivo erhebliche Fortschritte in der KI-Technologie erzielen können.

Herr Zhou betonte, dass es bei der KI nicht nur um Spracherkennung, NLP oder Deep Learning usw. geht. Auf der Grundlage dieser Technologien kann die KI den Verbrauchern einen Rahmen für eine ganz neue Palette von Produkten und Dienstleistungen bieten. Vivo hat sich daher proaktiv für die Entwicklung von Mobiltelefonen eingesetzt, die als intelligentes Endgerät als Verbindungszentrum dienen. Das Unternehmen hat auch eine einheitliche, gemeinsame und offene Plattform für die Bereitstellung relevanter Dienste geschaffen und diese an die Bedürfnisse der Verbraucher angepasst.

Herr Zhou erläuterte in seiner Rede auch Vivos Verständnis der KI sowie das Engagement des Unternehmens in diesem Bereich. 5G wird neue Anwendungsszenarien bereitstellen. Smartphones der Zukunft werden in der Lage sein, selbst zu lernen, selbst zu entdecken und selbst zu empfehlen.

Am 4. Juli 2018 hat Vivo zusammen mit anderen wichtigen Vertretern der IoT-Branche die IoT Open Ecosystem Alliance gegründet. Dieses Ökosystem ermöglicht eine vollständige Interaktion zwischen den Geräten, selbst wenn die Anpassung für verschiedene Marken erfolgt. Es stellt auch sicher, dass ein Entwickler, wenn er ein Produkt veröffentlicht, seinen Kunden das perfekte Benutzererlebnis bietet. Vor allem aber würde es den Verbrauchern auch die Möglichkeit geben, ihre bevorzugten Produkte nach ihren Bedürfnissen und Erfahrungen auszuwählen. Auf der Grundlage dieser Plattform baut Vivo sein eigenes Ökosystem für "intelligente Smartphones" durch massive Investitionen auf. Vivo übernimmt die Führungsrolle in der Branche, um die Entwicklung von 5G-Technologieanwendungen voranzutreiben und den Verbrauchern das ultimative Benutzererlebnis zu bieten.

Bitte nutzen Sie diesen Link, um weitere Bilder herunterzuladen

Inforamtionen zu Vivo

Vivo ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das sich der Entwicklung zukunftsweisender Innovationen und Dienstleistungen im Bereich Smart Mobile verschrieben hat. Vivo engagiert sich für die Schaffung eines pulsierenden mobilen Internet-Ökosystems und besitzt und betreibt derzeit ein umfangreiches Netzwerk von Forschungseinrichtungen mit Forschungs- und Entwicklungszentren in den USA (San Diego) und China (Dongguan, Shenzhen, Nanjing, Peking und Hangzhou). Diese Zentren konzentrieren sich auf die Entwicklung modernster Verbrauchertechnologien wie 5G, KI, mobile Fotografie und Smartphone-Design der nächsten Generation.

Ende 2017 hatte Vivo über zweihundert Millionen Nutzer, die seine mobilen Produkten und Dienstleistungen weltweit aktiv nutzen. Vivo ist in 18 Märkten weltweit vertreten und verfügt über Offline-Händler in über 1.000 Städten weltweit.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/774060/VIVO_zhou_wei.jpg Foto - https://mma.prnewswire.com/media/774059/VIVO_5g_development.jpg Foto - https://mma.prnewswire.com/media/774057/VIVO_phone_development.jpg Foto - https://mma.prnewswire.com/media/774061/VIVO_5g_signal_test.jpg Foto - https://mma.prnewswire.com/media/774058/VIVO_iot.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Macy Sha
Vivo HQ
+86-17789184892
haomeng.sha@vivoglobal.com

Joyce Cheng - Edelman für Vivo
Joyce.Cheng@edelman.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0008