FSG-Wien trauert um Rudolf Gelbard

Ein unermüdlicher Kämpfer und großes Vorbild

Wien (OTS) - „Mit ihm haben wir einen unermüdlichen Kämpfer, engagierten Antifaschisten und ein großes Vorbild verloren“, so Sandro Beer, Landesgeschäftsführer der FSG-Wien zum Tod von Rudolf Gelbard. „Als Zeitzeuge des Holocaust und aufrechter Sozialdemokrat wird er uns immer in Erinnerung bleiben“, so Beer weiter.

Rückfragen & Kontakt:

FSG-Wien-Kommunikation
Franz Fischill
Mobil: 0664/814 63 11
e-mail: franz.fischill@fsg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001