Theater, Kabarett, Buchpräsentationen und mehr

Von „Niederösterreich literarisch vermessen“ in Schönberg bis zum „Tagebuch Slam“ in St. Pölten

St. Pölten (OTS/NLK) - Am Donnerstag, 25. Oktober, werden ab 19 Uhr in der Alten Schmiede in Schönberg am Kamp unter dem Titel „Niederösterreich literarisch vermessen“ die in den letzten fünf Jahren in der Literaturedition NÖ erschienenen Bücher „Mein Waldviertel“, „Mein Mostviertel“, „Mein Weinviertel“, „Mein Industrieviertel“ und „Meine Donau“ vorgestellt. Es lesen Bodo Hell, Gertraud Klemm, Erwin Riess, Eva Rossmann und Magda Woitzuck; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen unter 0664/432 79 73, Wolfgang Kühn, und www.alteschmiede-schoenberg.at bzw. www.literaturedition-noe.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 25. Oktober, werden ab 19 Uhr in der „Auszeit“ in Gastern die ersten beiden Bände der im Kral Verlag erschienenen neuen Reihe „Die Genüsse des Waldviertels" zu den Themen Bier und Erdäpfel von Hannes Etzlstorfer, Reinhard Linke und Christoph Mayer präsentiert. Nähere Informationen beim Kral Verlag unter 02672/822 36, e-mail verlag@kral-verlag.at und www.kral-buch.at.

Am Donnerstag, 25. Oktober, gastiert auch Pepi Hopf mit seinem aktuellen Kabarettprogramm „Gemmas an!“ in der „Kulturmü´µ“ in Hollabrunn. Beginn ist um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ“ Hollabrunn unter 02952/202 48 und 0699/11 53 35 56, e-mail mehl@kulturmue.at und www.kulturmue.at.

In der Theaterwerkstatt des Landestheaters Niederösterreich feiert am Donnerstag, 25. Oktober, ab 19.30 Uhr „Name: Sophie Scholl“, ein Klassenzimmerstück über das Leben von Sophie Scholl von Rike Reiniger, Premiere. Zu sehen ist das für Kinder ab 14 Jahren konzipierte Stück über die großen Fragen nach Rückgrat, Zivilcourage und Mut in der Regie von Jana Vetten weiters am 11. Dezember ab 19.30 Uhr in der Theaterwerkstatt sowie in zahlreichen Schulen in Niederösterreich und Wien. Am Dienstag, 30. Oktober, lesen dann Maria Köstlinger und Juergen Maurer ab 19.30 Uhr im Landestheater Duette von Arthur Schnitzler aus „Der Reigen“, „Das weite Land“, „Anatol“ etc. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

Im Gasthof Breinreich in Wittau kommt es am Donnerstag, 25. Oktober, ab 19.30 Uhr zur Premiere der neuen Produktion der Theatergruppe Lampenfieber, „Ein gemütliches Wochenende“ von Jean Stuart. Zu sehen ist die Kriminalkomödie im Gasthof Breinreich in Wittau nochmals am Freitag, 26. Oktober, ab 19.30 Uhr, ehe am Samstag, 27. Oktober, ins Schloss Margarethen am Moos übersiedelt wird; Beginn ist ebenfalls um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0664/173 43 24, e-mail bestellung@lampenfieber.at und www.lampenfieber.at bzw. beim Gasthof Breinreich unter 02215/2263 und beim Gemeindeamt Enzersdorf an der Fischa unter 02230/846 60.

Am Freitag, 26. Oktober, ist Thomas Stipsits mit seinen „Stinatzer Delikatessen - Quasi ein Best of“ zu Gast in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk. Beginn ist um 16.30 und 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

„Darum prüfe, wer sich ewig windet“ nennt sich eine Komödie von Hans Schimmel, die das Oeynhausner Laientheater unter der Regie von Andreas Freisleben erstmals am Samstag, 27. Oktober, ab 19.30 Uhr auf die Bühne des Georg-Schütz-Saales in Oeynhausen bringt. Folgetermine:
28. Oktober ab 16 Uhr sowie 2. und 3. November jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0664/210 00 98.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, steht am Sonntag, 28. Oktober, ab 17 Uhr mit dem „TAM-Kabarett-Mix“ ein bunter Reigen alter und neuer Kabarettszenen auf dem Spielplan (Regie: Ewald Polacek). Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Ebenfalls am Sonntag, 28. Oktober, lädt die „babü” in Wolkersdorf ab 11 Uhr zu einer „Wolkersdorfer Zeitreise“ mit Otto Potsch in das Pfarrzentrum Wolkersdorf. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

Schließlich veranstaltet das Cinema Paradiso St. Pölten am Dienstag, 30. Oktober, wieder einen „Tagebuch Slam“, bei dem Mutige ab 20 Uhr aus ihren eigenen Tagebüchern vortragen. Nähere Informationen beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003