Neue „Gesundheits-Charta“ für Wiener Kindergärten

Wien (OTS) - Gesunde Ernährung, Bewegung und seelische Gesundheit -Aspekte wie diese waren der Ausgangspunkt für eine neue „Gesundheits-Charta“ für Wiener Kindergärten, die von acht Organisationen und der Wiener Gesundheitsförderung (WiG) entwickelt wurde. Heute wurde die Charta im Rahmen des Netzwerkstreffens „Gesund im Wiener Kindergarten“ im Wiener Rathaus präsentiert.

„Mit der Charta zur Gesundheitsförderung geben wir uns einen gemeinsamen Rahmen für die Gestaltung der Lebens-, Lern- und Arbeitswelt in den Wiener Kindergärten“, betonte Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky. „Schwerpunkte dabei sind eine gesundheitsförderliche Umgebung, ein positives Miteinander, Toleranz und Wertschätzung, spielerische Kreativität, aber auch ein achtsamer Umgang mit dem eigenen Körper und der Natur.“

Diese Inhalte wurden in insgesamt sechs Leitsätzen formuliert und sind nun Handlungsleitfaden für alle beteiligten Organisationen: Die MA 10-Wiener Kindergärten, die Wiener Kinderfreunde, Kinder in Wien-KIWI, die St. Nikolausstiftung Erzdiözese Wien, der Dachverband Wiener Privatkindergärten und –horte, der Verein Wiener Kindergruppen, und Vereinigung Katholischer Kindertagesheime.

Die Gesundheits-Charta für Wiener Kindergärten ist unter https://bit.ly/2NZJvRF abrufbar.

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Zlamal
Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
+43 1 4000 81446
michaela.zlamal@wien.gv.at

Karin Jakubowicz
Öffentlichkeitsarbeiterin MA 10 – Wiener Kindergärten
+43 1 4000 90372
karin.jakubowicz@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012