Energieanbieter Switch wirbt erfolgreich Kunden in Kärnten

Wien (OTS) - Mit einer gezielten Vertriebsaktion macht der Energieanbieter Switch privaten und gewerblichen Kunden sowie den rund 20.000 Kärntner Einpersonenunternehmen ein attraktives Angebot für Strom und Gas. Höhepunkt der Offensive ist der 3. Kärntner Wirtschaftskongress.
 
Bereits am 10. September startete der alternative Energieanbieter Switch damit, gezielt Kunden in Kärnten für sein faires und preiswertes Strom- und Gasangebot zu gewinnen. Mit Gewinnspielen und Social Media-Aktionen wurden Haushaltskunden in den Einkaufszentren in Klagenfurt und Wolfsberg umworben. Darüber hinaus wurden kostenlose Energiespar-Checks an rund 3.500 Gewerbekunden versandt. Dass diese Offensive für den Energieanbieter erfolgreich war, zeigen die vielen neu gewonnen Kundinnen und Kunden. „Die ersten zweihundert Neukunden aus Kärnten durften wir bereits begrüßen“, freut sich Switch-Vertriebsleiter Johannes Marek. 
Da besonders Einpersonenunternehmen (EPUs) einen erhöhten Energiebedarf für ihr Geschäft haben, oft aber nur kleine Umsätze erwirtschaften, ist für ihren wirtschaftlichen Erfolg faire und preiswerte Energie von großer Bedeutung. Darum bemüht sich Switch besonders um die rund 20.000 Kärntner EPUs, die stolze 6,2 Prozent [1] der Wirtschaftsleistung Kärntens erbringen. Um sie gezielt anzusprechen, nahm Switch-Geschäftsführer Christian Ammer mit Vertriebsmitarbeitern am 20.10.2018 am 3. Kärntner Wirtschaftskongress in Krumpendorf teil. Die Kleinunternehmermesse, bei der lokale Kärntner Wirtschaftstreibende ihre Produkte anbieten und verkaufen, wurde von Alfred Trey und DI Dr. Horst Kandutsch wieder hervorragend organisiert. Thematischer Schwerpunkt des diesjährigen 3. Kärntner Wirtschaftskongresses war das Thema Kinderbetreuung und ihre Vereinbarkeit mit der Erwerbstätigkeit. Den Höhepunkt des Kongresses bildete die feierliche Auszeichnung des EPUs des Jahres 2018 durch Landeshauptmann Peter Kaiser. Die Stimmung der Kärntner EPUs bei diesem Wirtschaftskongress war ebenso gut wie die Reaktionen auf das Switch-Energieangebot. Viele der anwesenden Einpersonenunternehmen konnten überzeugt werden und wechselten zu Switch. Auch neue Vertriebspartner konnten für die Zusammenarbeit gewonnen werden – ein großer Erfolg für den alternativen Energieanbieter. 
 
„Ziel der laufenden Offensive in Kärnten ist es nicht nur Kunden zu gewinnen, sondern auch die Marktpräsenz im südlichsten Bundesland Österreichs zu verstärken“, kommentiert Christian Ammer, Geschäftsführer von Switch die erfolgreiche Aktion.   

[1] Stand 2017 http://wko.at/statistik/EPU/EFGmbH_Bld.pdf
  
Über Switch:
Switch ist seit 17 Jahren als führender alternativer Energieanbieter erfolgreich am österreichischen und deutschen Energiemarkt tätig. Auf die zunehmende Komplexität am Energiesektor mit unzähligen Tarif- und Rabattierungsmodellen, die die Vergleichbarkeit immer schwieriger machen, reagierte Switch mit einer Reduktion auf das Wesentliche: NUR ENERGIE. Bei dieser Strategie beschränkt Switch sein Angebot auf einen konstant attraktiven Tarif für Strom und Gas. Switch will nicht der billigste, sondern der beste Anbieter sein. Neben einem seriösen Tarif zu einem fairen Preis gestaltet Switch für seine Kundinnen und Kunden alle Prozesse so einfach und transparent wie möglich. Damit ist Switch die richtige Wahl für alle, die es einfach und trotzdem preiswert wollen. 
Switch konnte bisher über 100.000 zufriedene Strom- und Gaskunden im Privat- und Businessbereich überzeugen und erhielt auch bei unterschiedlichen Verbrauchertests mehrmals die Bestnote. Das Unternehmen erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 60 Millionen Euro. 
 
Mehr Informationen finden Sie auf:

www.switch.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Linda-Maria Petrik, MA
lindamaria.petrik@switch.at
+43 / 676 8740 38789

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ENA0001