100 Jahre Kriegsende – 100 Jahre Erste Republik

Geschichte zum Nachhören, Ansehen und Entdecken!

Wien (OTS) - Die Österreichische Mediathek des Technischen Museums Wien präsentiert Medienquellen zu den historischen Ereignissen des Jahres 1918 in Form einer neuen Onlineausstellung.

Das lange Ende des Ersten Weltkriegs

Am 11. November 1918 endete der Erste Weltkrieg. Die Kriege, Revolutionen, Massaker, Vertreibungen, Hungersnöte und Epidemien, die ihren Ursprung im Ersten Weltkrieg hatten, gingen jedoch auch nach dem Waffenstillstand an einer Vielzahl von Schauplätzen weiter oder begannen erst danach. Die militärische Niederlage im Ersten Weltkrieg war auch das Ende der Habsburgermonarchie. Mit der Verzichtserklärung von Kaiser Karl I. am 11. November 1918 endete die über 600 Jahre andauernde Herrschaft der Habsburger auf dem Gebiet des heutigen Österreichs.

Anfang und Ende der Ersten Republik

Am 12. November 1918 wurde vor dem Parlament in Wien die Republik ausgerufen. Das neue, noch provisorische republikanische Staatswesen hatte wirtschaftliche und soziale Krisen zu bewältigen, einen Friedensvertrag zu schließen und das Land außen- und innenpolitisch neu zu definieren. Gleich zu Beginn wurde mit der Einführung des Frauenwahlrechts und mit staatlicher Sozialpolitik ein wesentlicher Reformschritt getan. 15 Jahre später führten die Weltwirtschaftskrise, Massenarbeitslosigkeit und Verelendung sowie eine zunehmende politische Radikalisierung zum Ende der noch jungen Republik. Eine autoritäre Regierung im sogenannten „Ständestaat“ war vorerst die Folge. 

Onlineausstellung der Österreichischen Mediathek - Gedenkjahr 2018

Onlineausstellung der Österreichischen Mediathek
Gedenkjahr 2018

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Mediathek
Mag. Johannes Kapeller
Tel.: ++43 1 597 36 69-38
johannes.kapeller@mediathek.at
www.mediathek.at/ueber_die_mediathek/presse

Technisches Museum Wien
Mag. Barbara Hafok
Tel.: ++43 1/899 98-1200
barbara.hafok@tmw.at
www.technischesmuseum.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMW0001