VPNÖ-Dinhobl zu Kassenreform: Schafft gerechtes System für Versicherte

Neustrukturierung folgt Empfehlungen nationaler und internationaler Experten

St. Pölten (OTS/NÖI) - Zur Kassenreform hält VPNÖ-Gesundheitssprecher Franz Dinhobl fest: „Es wird weder zu Leistungskürzungen, noch zu Verschlechterungen in der Infrastruktur kommen – solche Darstellungen sind offensichtlich politisch motiviert. Das Gegenteil ist der Fall, es wird ein gerechtes System für die Versicherten geschaffen, damit es bei gleichen Beiträgen auch zu gleichen Leistungen kommt.“

„Die Neustrukturierung der Sozialversicherungen folgt den Empfehlungen nationaler und internationaler Experten“, verweist LAbg. Dinhobl unter anderem auf ein heutiges Ö1-Interview des Gesundheitsexperten des IHS, Thomas Czypionka, der feststellt, dass die Kassenfusion ein Schritt in die richtige Richtung ist.

Dinhobl: „Die Reform ist daher ein richtiger Schritt, um die bestmögliche Versorgung der Patientinnen und Patienten auch in Zukunft sicherstellen zu können.“

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerald Sammer
Landtagsklub der Volkspartei Niederösterreich

E: gerald.sammer@noel.gv.at
T: +43 2742 9005 12 451
M: +43 664 918 48 43

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001