Juraczka ad Fiaker: Unterstützung der Stadt Wien für Wiener Wahrzeichen wichtig

ÖVP Wien fordert Rot-Grün zum Handeln auf – Fiaker gehören zu Wiens Stadtbild

Wien (OTS) - „Fiaker gehören zum Stadtbild Wiens. Die Wiener Stadtregierung ist daher gefordert, eine Lösung mit allen Beteiligten zu finden und Bewahrenswertes zu bewahren“, betont Gemeinderat Manfred Juraczka. In seiner Funktion als ÖVP-Verkehrssprecher hält er fest: „Die Finanzierung des Straßenerhalts muss gerade bei derartigen außerordentlichen Belastungen gesichert sein. Verständlicherweise sind die immensen Sanierungskosten für den ersten Bezirk eine Herausforderung – wir fordern daher die Stadtregierung auf, sich an den Verhandlungstisch zu begeben und eine Lösung zu erarbeiten.“

Pro Jahr entstehen alleine im ersten Bezirk Sanierungskosten für Straßen von bis zu 750.000 Euro. „Rot-Grün darf den Bezirk nicht alleine lassen. Ein im Raum stehendes Fiaker-Verbot wäre ansonsten das Verschulden der Stadtregierung. Soweit darf es nicht kommen“, so Manfred Juraczka.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Michael Ulrich
Leitung Kommunikation
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001