Klärung und Festnahme nach schwerem Raubüberfall

Wien (OTS) - Datum: 09.10.2018
Uhrzeit: 11.45 Uhr
Adresse: 21., Justgasse

Am 07. August 2018 ist es gegen 04.00 Uhr in einer Wohnung am Währinger Gürtel zu einem Raub gekommen. Die beiden vorerst unbekannten Täter trafen am Tatabend mit dem Opfer (31) zusammen und konsumierten gemeinsam Alkohol. Anschließend begaben sie sich gemeinsam mit dem 31-Jährigen in dessen Wohnung. Dort schlugen sie auf den Mann ein und bedrohten ihn mit einem Messer. Nach ca. einer Stunde flüchteten die beiden Beschuldigten mit diversen gestohlenen Gegenständen (Fernseher, Uhr, Bekleidung, Handy, etc.) aus der Wohnung.
Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es den Beamten des Landeskriminalamts die Täter (35, 36) sowie deren Aufenthaltsort auszuforschen. Am 9. Oktober 2018 gegen 11.45 Uhr konnte der 35-jährige Österreicher im Bereich der Justagasse aufgrund einer Festnahmeanordnung festgenommen werden. Er befand sich in Begleitung eines 36-jährigen Österreichers, bei dem es sich um den zweiten Täter handelte. Dieser zeigte sich bei der Einvernahme geständig. Der 35-jährige Beschuldigte verweigerte die Einvernahme. Im Zuge einer Hausdurchsuchung fanden die Ermittler Raubgut sowie Diebesgut aus weiteren Straftaten. Hier sind die Ermittlungen noch am Laufen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004