Leopoldstadt: „Show der Unmöglichkeiten“ am Montag

Wien (OTS/RK) - Nicht mehr und nicht weniger als „Die Close-Up Show der Unmöglichkeiten“ stellen die ehrenamtlich tätigen Zirkus- und Show-Fachleute aus dem „Circus- und Clownmuseum Wien“ (2., Ilgplatz 7) dem Publikum in Aussicht: Am Montag, 15. Oktober, führt der Unterhalter Matthias Brain sein neues Programm mit dem Titel „out of control“ vor. Der sachkundige Museumsleiter, Robert Kaldy-Karo, beschreibt die erstaunliche Produktion: „Die Magie des Denkens, Gedächtnis-und Rechenkunst trifft auf Magie“. Ebenfalls vielversprechend klingt die Ankündigung von Matthias Brain:
„Manipulationen mit Alltagsgegenständen und Ihren Gedanken“. Show-Beginn: 20.00 Uhr. Einlass: 19.30 Uhr. Das Museum spendiert jedem Gast ein Glas Schaumwein. Eintrittskarten für diese rätselhafte Vorstellung werden an der Abend-Kasse um 20 Euro feilgeboten. Auskunft und Reservierung: Telefon 0676/406 88 68.

Gratis ist die Besichtigung der großen Dauer-Ausstellung über die Zirkus- und Clown-Historie. Plakate, Fotografien, Kostüme, Requisiten, Programmhefte, Zeitungsartikel und andere Exponate aus alten Zeiten sind für Groß und Klein interessant. Geöffnet ist das Museum jeweils Sonntag (10.00 bis 13.00 Uhr) sowie am ersten und dritten Donnerstag im Monat (19.00 bis 21.00 Uhr). Kostenpflichtige Sonder-Veranstaltungen wie den Auftritt von Matthias Brain in der erfolgreichen Reihe „Zoom Magic“ wickelt das ehrenamtlich arbeitende Museumsteam in Kooperation mit dem Verein „Erstes Wiener Zaubertheater“ ab. Das Museum gehört der „ARGE Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen“ an. Information: info@circus-clownmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Mental-Magier Matthias Brain:
www.matthias-brain.com/
Circus- und Clownmuseum Wien:
www.circus-clownmuseum.at
ARGE Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen:
www.bezirksmuseum.at
Verein „Erstes Wiener Zaubertheater“:
www.zaubertheater.at
Veranstaltungen im 2. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/leopoldstadt/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010