„Heimat Fremde Heimat“ über Aus für Asylwerber in Lehre und Nina Kusturicas Film „Ciao Chérie“

Außerdem am 14. Oktober um 13.30 Uhr in ORF 2: Ein Bericht über die Ausstellung „Vermessungsamt – Geodetski urad“

Wien (OTS) - Stefan Lenglinger präsentiert im ORF-Magazin „Heimat Fremde Heimat“ am Sonntag, dem 14. Oktober 2018, um 13.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Zum Nichtstun verdammt – Aus für Asylwerber in Lehre

Der Regierungsbeschluss von Anfang September besagt, dass Asylwerber in Österreich auch in Mangelberufen keine Lehre mehr machen dürfen. Indessen klagen landesweit Unternehmer und Politiker verschiedenster Parteien über den steigenden Lehrlingsmangel und fürchten wirtschaftliche Einbußen. Doch was bedeutet der Ausbildungsstopp für die betroffenen jungen Asylwerber faktisch und emotional? Čedomira Schlapper hat eine Wohngemeinschaft von SOS-Kinderdorf in Wien besucht.

„Vermessungsamt – Geodetski urad“

Im Jahr 2014 wurden am Anthropologischen Institut in Wien durch Zufall 3.200 Akten von Menschen aus der Kärntner Gemeinde St .Jakob im Rosental / Šentjakob v Rožu gefunden. Darin waren Fotos sowie Vermessungsbögen, in denen die Ergebnisse der pseudowissenschaftlich-rassistischen Vermessungsaktion, die im Sommer 1938 in der Gemeinde von den Nationalsozialisten durchgeführt wurde, enthalten. Der Fund war unter Historikerinnen, Historikern und auch unter der Bevölkerung eine Sensation, denn in den vergangenen 80 Jahren wurde darüber nicht gesprochen. Ajda Sticker mit einem Bericht über die daraus entstandene Ausstellung „Vermessungsamt – Geodetski urad“.

„Ciao Chérie“

Heimweh und Liebe, Sorge und Hoffnung, Zweifel und Ungewissheit – all das bringen Menschen in einen Wiener Call-Shop mit. Dieser ist Schauplatz des Films „Ciao Chérie“ von Regisseurin Nina Kusturica. Er erzählt von den vielen unterschiedlichen Geschichten, die Menschen haben, und zeigt einen Mikrokosmos, in dem diese zusammenlaufen, in einer kleinen Kabine. Premiere ist am 16. Oktober im Künstlerhauskino in Wien. Ein Bericht von Ajda Sticker.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003