WorldReach Software vom britischen Innenministerium mit digitaler Registrierung beauftragt

London (ots/PRNewswire) -

WorldReach Software meldet den Abschluss eines mehrjährigen Vertrags mit dem britischen Innenministerium (Home Office) für die Bereitstellung einer auf dem Smartphone basierenden digitalen Registrierungsfunktion. Dieser neue digitale Dienst ermöglicht die Fernidentitätsprüfung über Smartphone-Apps, einschließlich Lesen vom ePassport-Chip sowie Authentifizierung, biometrischem Gesichtsabgleich und Lebendtest.

Die Plattform Know Your Traveller(TM) (KYT) von WorldReach dient im Rahmen dieses Vertrags als Grundlage für die digitalen Dienste zur Identitätsprüfung. Für diesen Vertrag über mehrere Millionen GBP, der eine Anfangsphase von zwei Jahren plus Option auf zwei weitere Jahre zur Unterstützung der EU-Austrittsregelung vorsieht, wurde der G-Cloud 10 Framework verwendet.

Das Home Office möchte die digitalen Interaktionen mit Nutzern entsprechend der Agenda für digitale Dienstleistungen verbessern und weiterentwickeln. Das umschließt auch die vermehrte Nutzung neu entstehender Technologien, einschließlich digitaler Kanäle sowie Smartphones und Apps, um Kunden eine bessere Erfahrung zu bieten, die auf die Dienste vom Home Office zugreifen.

"Wir sind äußerst stolz darauf, für die Erstellung dieser innovativen digitalen Registrierungsfunktion für ein neues und wichtiges Programm vom Home Office ausgewählt worden zu sein", so Gordon Wilson, President von WorldReach. "Die KYT-Plattform wurde speziell für die Bewerberregistrierung und Identitätsprüfung mittels verlässlicher Dokumentenauthentifizierung erstellt und wird für die Erbringung digitaler Dienstleistungen vom Home Office eingesetzt werden."

Die Prototypenentwicklung und das Testen für bzw. von dieser hochmodernen Plattform zur Identitätsprüfung ergab sich aus Innovationsprojekten, die von Defence Research and Development Canada (DRDC) CSSP mitfinanziert wurden. Diese Projekte umschlossen die Zusammenarbeit mit Immigration, Refugees and Citizenship Canada (IRCC), Canada Border Services Agency (CBSA) und WorldReach. Die Technologiedemonstrationsprojekte zeigten, wie sich Fernidentitätsprüfung für Immigrations-Management und Grenzverwaltung einsetzen lässt, um eine effizientere Risikoeinschätzung für bzw. Screening von Reisenden mit niedrigem Risikoprofil entlang des gesamten Reisespektrums durchführen zu können. Die digitale Identitätsprüfung, einschließlich zuverlässiger Biometrik, ist eine entscheidende Komponente reibungsloser Reiseinitiativen, um diese nicht nur zu ermöglichen, sondern auch sicherer zu gestalten.

Informationen zu WorldReach Software

WorldReach Software fördert die Sicherheit von Reisenden auf der ganzen Welt durch seine Systeme für staatliche Einwanderungsbehörden, Visa- und Passstellen, Grenzverwaltung und konsularische Vertretungen. WorldReach bietet Dienste für die sichere Ausstellung von eID/Reisedokumenten und Fernidentitätsprüfung, einschließlich Best Practices sowie der innovativen Plattform Know Your Traveller(TM) (KYT) und zugehörigen Verfahren. WorldReach ist ein Mitglied des Biometrics Institute sowie der International Border Management & Technologies Association (IBMATA). Außerdem ist WorldReach ein strategischer Partner der International Air Transport Association (IATA) und unterstützt in Ausübung dieser Funktion die IATA OneID-Initiative. Zu seinen Kunden zählen die Regierungen von: Kanada, Großbritannien, den Niederlanden, Neuseeland, Irland, Dänemark, Anguilla, Bermuda, den Cayman-Inseln, Montserrat, St. Helena, den Turks- und Caicosinseln sowie den Britischen Jungferninseln. http://www.worldreach.com

Rückfragen & Kontakt:

Shelley Bryen
WorldReach Software
Shelley.Bryen@worldreach.com
+1-613-742-6482

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004