Oö. Volksblatt: "Wichtiges Signal" (von Markus EBERT)

Ausgabe vom 12. Oktober 2018

Linz (OTS) - Als hätte es noch eines Beweises bedurft, wie sehr die Frage der Pflege unter den Nägeln brennt, wurde gestern bekannt, dass im Bezirk Eferding ein Pflegeheim vorzeitig geschlossen werden muss, weil Personal fehlt. Probleme dieser Art sind kein Einzelfall — im neu errichteten Bezirksseniorenheim Eggelsberg etwa können nicht alle Plätze vergeben werden, weil — siehe oben: Personal fehlt.
So gesehen war es ein wichtiges Signal, dass sich in der gestrigen Landtagssitzung alle Fraktionen einig waren, dass es bei der personellen Absicherung der Pflege keinen zeitlichen Aufschub geben darf. Natürlich braucht es eine schlüssige Antwort auf die Frage, wie die bis 2025 benötigten zusätzlichen 1600 Pflegekräfte gefunden werden — politisch diskutieren kann man maximal den Weg zur Erreichung dieses Ziels. Keine Diskussion indes darf es darüber geben, dass die Menschen in diesem Land die Sicherheit haben müssen, dass sie in Würde altern können, möglichst selbstbestimmt und mit bester Pflege, wie das LH Thomas Stelzer als Versprechen formuliert hat. Wobei man vor einem die Augen auch nicht verschließen darf — dass nämlich acht von zehn Pflegebedürftigen von der Familie betreut werden. Diese Leistung kann nicht genug gewürdigt werden, sie muss aber auch bestmöglich unterstützt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Oö. Volksblatt, Chefredaktion
0732/7606 DW 782
politik@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVB0001