Huawei beschleunigt die digitale Transformation mit seiner "AI + Digital Platform"

Shanghai (ots/PRNewswire) - Die Huawei Enterprise Business Group stellte heute auf der HUAWEI CONNECT 2018 unter dem Motto "Power of the Platform" ihre neue Strategie für digitale Plattformen vor, die es Regierungen und Unternehmen ermöglichen wird, den digitalen Wandel zu beschleunigen und neue Innovations- und Wachstumsniveaus zu erreichen. Huawei kündigte weiterhin seine "AI + Digital Platform" an, die sich an verschiedene Szenarien branchenübergreifend anpasst, sowie eine Partnerschaft mit Tianjin Binhai New Area zur Schaffung einer Smart City, die auf dem Einsatz dieser neuen Plattform basiert. Darüber hinaus hat Huawei eine neue intelligente Campuslösung auf den Markt gebracht, die von Vanke, einem führenden chinesischen Immobilienentwickler, implementiert wird, der damit seine Unternehmensprozesse auf Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit ausrichten wird.

Die Leistungsfähigkeit der Plattform beschleunigt die digitale Transformation

Yan Lida, Präsident der Enterprise Business Group, Huawei: "Die digitale Transformation ist ein komplexer Prozess, der einen systematischen Ansatz und eine Konvergenz verschiedener Technologien erfordert, um die physische und digitale Welt zu integrieren. Huawei hat es sich zur Aufgabe gemacht, die plattformbasierten Unternehmen unserer Kunden mit einer ICT-Plattform zu unterstützen, die es Partnern ermöglicht, branchenspezifische Anwendungen zu integrieren. Auf diese Weise dient die Plattform von Huawei als "fruchtbarer Boden", der das Wachstum des Industrieökosystems ermöglicht und die digitale Transformation verschiedener Industrien mit unseren Ökosystempartnern fördert."

Huawei skizziert ihren Ansatz "Digital Platform + X + Ecosystem"

Die Huawei Enterprise Business Group stellte ihren Ansatz "Digital Platform + X + Ecosystem" vor, der ihren Kunden eine langfristige Strategie zur Beschleunigung der digitalen Transformation bietet. Die digitale Plattform dient dabei als Grundlage für die neuen Funktionen ("X") wie KI, IoT, Big Data, Sicherheit, ICP und Video, sowie für die industrietaugliche Plattform, die diese Sektoren integriert.

"Die digitale Plattform von Huawei bietet drei wesentliche Vorteile: Sie basiert auf der Full-Stack-Technologie, ist offen und unterstützt Unternehmen aus verschiedenen Branchen. Mit unserer Kompetenz in den Bereichen selbstentwickelte Chips, mathematische Algorithmen und Architekturdesign entwickeln wir gemeinsam mit Ökosystempartnern Full-Stack-Lösungen einschließlich den zugehörigen Geräten, die IaaS- und PaaS-Schichten sowie die SaaS-Schicht. Durch die Implementierung von Full-Stack-Plattformen können sich Kunden auf Geschäftsinnovationen konzentrieren, ohne wertvolle Ressourcen für den Aufbau ihrer eigenen einzigartigen digitalen Technologieplattformen und -fähigkeiten aufzuwenden", so Lu Qi, Präsident der Marketing & Solution Sales-Abteilung der Enterprise Business Group, Huawei. "Huawei liefert horizontale Lösungen mit branchenübergreifender Standardisierung, und unsere digitale Plattform kann in einer Vielzahl von Szenarien eingesetzt werden, da sie sowohl die private wie auch die öffentliche Cloud unterstützt. Huawei ist außerdem im Begriff, ein offenes Win-Win-Ökosystem aufzubauen, in dem unsere Produkte und Lösungen mit denen anderer Anbieter interagieren können. Damit können wir Kunden die Freiheit bieten, die besten Lösungen für ihre individuellen Anforderungen zu nutzen."

Lu Qi fügte hinzu: "Die digitale Plattform bleibt Huaweis offenem Ansatz treu und ermöglicht es Partnern, schnell Upper-Layer-Anwendungen zu entwickeln. Dadurch können Kunden auf agile und effiziente Weise eine digitale Transformation durchführen, weil sie sich auf die Schaffung von Geschäftswert konzentrieren können und sich nicht um die Integration der zugrunde liegenden Technologien kümmern müssen. Mit diesem Ansatz will Huawei ein langfristiger strategischer Partner für unsere Kunden werden."

Auf der HUAWEI CONNECT 2018 stellte Huawei Enterprise Business die erweiterten Funktionen seiner digitalen Plattform vor, die Unternehmen dabei unterstützen soll, in der sich schnell entwickelnden digitalen Welt von heute wettbewerbsfähig und erfolgreich zu sein. Es handelt sich dabei im Einzelnen um folgende Funktionen:

  • Multi-Cloud: Huaweis FusionStorage8.0 ist derzeit die einzige Lösung der Branche, die eine 300 Mikrosekunden-I/O-Antwort, eine vollständig verteilte Architektur ohne Gateways und eine Aktiv/Aktiv-Zuverlässigkeit liefern kann. Die Huawei-Lösung für die private Cloud bietet die meisten Cloud-Services auf der IaaS-Schicht der Branche.
  • Netzwerk: Die branchenführende CloudFabric-Lösung von Huawei kann den minutengenauen Uplink und Downlink von 10k-Containern unterstützen.
  • Geräte: Huawei bietet das branchenweit erste intelligente Beschleunigungsmodul Atlas200 an, das eine Echtzeitanalyse von hochauflösenden Videos und fortschrittlichen intelligenten Small Cells durchführen kann.
  • Darüber hinaus kündigte Huawei sein brandneues Full-Stack-KI-Portfolio an, mit dem branchenspezifische KI-Anwendungen in die digitale Plattform integriert werden können, um die Customer Journey zur digitalen Transformation besser zu unterstützen.

"AI + Digital Platform" von Huawei hilft Tianjin Binhai New Area beim Aufbau einer Smart City

Mithilfe der Kompetenz von Huawei konnte die Tianjin Economic-Technological Development Area (TEDA) eine KI-basierte "1 + 4 + N" Smart City-Lösung entwerfen und entwickeln (die sich auf ein Zentrum, vier Plattformen und weitere innovative Anwendungen bezieht). Die "1" der Lösung stellt das "City Brain" Intelligent Operations Center (IOC) dar, mit dem Daten aus Regierungs-, Unternehmens- und Bürgerdiensten über das Internet und IoT aggregiert und mit KI verarbeitet werden. Dies bietet leistungsstarke Analysefunktionen, mit denen die Tianjin Binhai New Area in eine Smart City verwandelt werden soll.

Die Lösung besteht aus vier KI-Plattformen, die eng mit dem IOC zusammenarbeiten, um intelligente Dienste anzubieten:

  • Resident Voices - Verfügt über Spracherkennungs- und semantische Parsing-Technologien, die es Stadtverwaltern ermöglichen, die Stimme jedes Bewohners zu verstehen, um Einblick in seine Bedürfnisse zu gewinnen.
  • Sensing the City - Verwendet Bilderkennungs- und Korrelationsanalysen zur Erforschung der Beziehungen zwischen Menschen, Orten, Fahrzeugen und Dingen, um ein harmonisches Miteinander für alle zu fördern.
  • Resident Care - Integriert Deep Learning- und Korrelationsanalysen während des gesamten Service-Lebenszyklus, um personalisierte Ressourcen für die Bewohner zu generieren.
  • Enterprise Services - Wendet multidimensionale und Korrelationsanalysen an, um die internen Beziehungen der Branchen im TEDA-Distrikt zu verdeutlichen, damit die Verfügbarkeit von Serviceressourcen während des gesamten Unternehmenslebenszyklus genau abgeglichen werden kann.

Vanke setzt neue Smart Campus-Lösung von Huawei ein

Immer mehr Branchen nutzen die digitale Transformation. Smart Campuses werden das Geschäftswachstum ankurbeln und die globale Wettbewerbsfähigkeit steigern. Durch den Aufbau von Smart Campuses können Unternehmen ein umfassenderes, tieferes und genaueres Verständnis der Kundenbedürfnisse gewinnen und relevante, authentische und effiziente Kundenerlebnisse bieten. Mit dem Ziel, ein branchenweiter Plattform-Enabler zu werden, hat Huawei die Smart Campus Enablement-Plattform mit vier Schlüsselprinzipien neu definiert:

  • Intelligentes Modell: Über die Digitalisierung hinaus kann die Plattform Vernetzungsfähigkeit, Zusammenarbeit, Integration und Innovation ermöglichen.
  • Campus-Raum: Räumliche Beschränkungen sind keine Einschränkung mehr, da sich die Campus von physischen Einheiten zu virtuellen Gemeinschaften hin entwickeln.
  • Geschäftsmodell: Die Plattform kann es Kunden ermöglichen, sich von einem traditionellen Stand-Alone-Modell in ein multidimensionales Geschäft zu verwandeln und ihren Wert durch Transaktionsteilung zu optimieren.
  • Campus-Betrieb: Die Abläufe sind nun sichtbar, überschaubar und kontrollierbar, da die ursprünglichen planbasierten Abläufe in On-Demand-Betriebe umgewandelt werden.

Huawei führt das erste rein digitale Campus-Pilotprojekt der Branche in seinen eigenen Niederlassungen auf der ganzen Welt durch, das in 172 Ländern eingeführt wird. Vanke, ein führender Immobilienentwickler mit Sitz in China, setzt die Smart Campus-Lösung von Huawei ebenfalls ein, um seine Kerngeschäftsprozesse zu transformieren, Innovationen zu optimieren und neue Möglichkeiten in der Immobilienbranche zu erschließen. Die beiden Unternehmen arbeiten auch bei der Einrichtung von Innovationslabors zusammen und untersuchen und investieren gemeinsam in neue Szenarien und Modelle, um ein Ökosystem für zukünftige Entwicklungen aufzubauen.

Huawei setzt sich für eine langfristige Zusammenarbeit mit seinen Kunden ein und verfolgt einen zukunftsorientierten Ansatz, um die digitale Transformation von Unternehmen durch die Leistungsfähigkeit der Plattform voranzutreiben. Bisher haben 211 der Fortune Global 500-Unternehmen (darunter 48 Fortune Global 100-Unternehmen) Huawei als ihren Partner für die digitale Transformation ausgewählt.

Die HUAWEI CONNECT 2018 findet vom 10. bis 12. Oktober im Shanghai World Expo Exhibition and Convention Center und Expo Center statt. Unter dem Motto "Activate Intelligence" ist die diesjährige HUAWEI CONNECT ein offenes, kooperatives und gemeinsames Forum, das allen Organisationen dabei helfen soll, ihren Platz in der intelligenten Welt zu behaupten. Hier treffen sich die besten Spezialisten der Branche, darunter globale ICT-Führungskräfte, Branchenexperten und Ökosystempartner, um den Weg in die Zukunft zu skizzieren und neue Möglichkeiten zu erkunden.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.huawei.com/en/press-events/events/huaweiconnect2018.

Rückfragen & Kontakt:

Qiwei Li
86-180-2533-9127
liqiwei2@huawei.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005