Kreislaufwirtschaft: Der Schlüssel zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele?

Veranstaltungsreihe „Mut zur Nachhaltigkeit“ am 18. Oktober mit Willi Haas /BOKU

Wien (OTS) - Die globalen Nachhaltigkeitsziele stehen im Fokus der Veranstaltungsreihe „Mut zur Nachhaltigkeit“ im Zyklus 2018/2019.

Am 18. Oktober steht das Thema Kreislaufwirtschaft im Fokus von Mut zur Nachhaltigkeit. Die Menschheitsgeschichte ist über weite Strecken von Kreislaufführung geprägt. Dieser sind allerdings Grenzen gesetzt. Neben thermodynamischen sind es vor allem politische und ökonomische Schranken. Die konsequente Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele könnte die Kreislaufwirtschaft begünstigen und umgekehrt. Willi Haas, Wissenschaftler am Institut für Soziale Ökologie der Universität für Bodenkultur, Wien stellt in seinem Vortrag vielversprechende Ansätze vor. Mit ihm diskutiert Helene Pattermann vom Verein Zero Waste Austria.

Wann: Donnerstag 18. Oktober 2018, 18:00-20:00 Uhr
Wo: Universität Wien, Sky Lounge (Oskar-Morgensternplatz 1, 1090 Wien)

Freier Eintritt. Bitte um Anmeldung bis 15.10.
unter http://www.umweltbundesamt.at/mutzurnachhaltigkeit_181018/

Veranstalter der Reihe „Mut zur Nachhaltigkeit“ sind das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, das Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit der BOKU, das Institut für Politikwissenschaft und Postgraduate Centre der Universität Wien und das Umweltbundesamt im Rahmen der Initiative Risikodialog*.
Mit freundlicher Unterstützung von: Kommunalkredit Public Consulting GmbH, Lidl Österreich GmbH, OekobusinessPlan Wien und der Stiftung "Forum für Verantwortung“ Deutschland.

* Weitere Partner im Risikodialog: Ö1, APG, BMASGK, BMDW, BOKU, BOREALIS und Klima- und Energiefonds.

Rückfragen & Kontakt:

Sabine Enzinger, Pressestelle Umweltbundesamt, Tel.: 01/31304-5488, mobil 0664/9668627, E-Mail sabine.enzinger@umweltbundesamt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UBA0001