Nehammer: SPÖ bleibt altem Stil und Verunsicherungstaktik treu

VP-Generalsekretär: Muchitsch verunsichert mit seinen Pensions-Parolen die Menschen im Land

Wien (OTS) - „Die SPÖ bleibt offenbar ihrem alten Stil treu und verunsichert die Pensionistinnen und Pensionisten mit bewussten Falschinformationen. Das ist ganz schlechter Stil und macht die Sozialdemokratie nach Kern weiter unglaubwürdig“, sagt Karl Nehammer, Generalsekretär der neuen Volkspartei, zu den jüngsten Aussagen des SPÖ-Sozialsprechers Muchitsch. „Die SPÖ bleibt damit ihrer Verunsicherungstaktik treu und agiert damit alles andere als konstruktiv“, so Nehammer. 

„Fakt ist: Diese Bundesregierung entlastet die Pensionistinnen und Pensionisten deutlich mehr als das vergangene Regierungen getan haben“, so der VP-Generalsekretär. „Mit dem neuen Modell erfolgt die stärkste Pensionserhöhung der vergangenen Jahre. Kleine Pensionen bis 1.500 Euro erhalten bis zu 420 Euro mehr pro Jahr. Pensionen von bis zu 1.115 Euro werden um 2,6 Prozent erhöht. Von dieser Erhöhung profitieren 1,1 Millionen Betroffene“, erinnert Nehammer.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei, Abteilung Presse, Kommunikation
Tel.:(01) 401 26-620, presse@oevp.at,
https://www.dieneuevolkspartei.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001