OSZE-PV ernennt FPÖ – Haider zum Special Representative für Zentralasien

"Ernennung ist großer Vertrauensbeweis und Verpflichtung zugleich"

Wien (OTS) - Der Präsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE, George Tsereteli, hat heute den außenpolitischen Sprecher des freiheitlichen Parlamentsklubs NR Abg. Mag. Roman Haider zum Special Representative der OSCE – PV für Zentralasien ernannt. „Diese Ernennung ist ein großer Vertrauensbeweis durch Präsident Tsereteli und eine große Verpflichtung zugleich“ so Haider, der sich auch bei Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka als Leiter der Österr. Delegation bei der OSZE-PV für seine Unterstützung im Vorfeld der Ernennung bedankt. 

Haider ist seit 2013 eines von sechs österreichischen Mitgliedern der parlamentarischen Versammlung der OSZE. Neben zahlreichen internationalen Konferenzen hat sich Haider seitdem vor allem durch die Teilnahme an rd. 15 OSZE-Wahlbeobachtungsmissionen große Erfahrung in diesem Bereich erworben. Allein 5 Wahlbeobachtungen führten Haider in die Region Zentralasien, für die er nun zum Sonderbeauftragten ernannt worden ist. 

Zu den vielfältigen Aufgaben des Special Representative gehören die Stärkung des Parlamentarismus in der Region, die Unterstützung von OSCE field missions, die Förderung der interparlamentarischen Zusammenarbeit sowie regelmäßige Berichte über relevante Entwicklungen. 

„Zentralasien ist seit Jahrzehnten ein Schwerpunktgebiet der Parlamentarischen Versammlung der OSCE. Diese Ernennung zeigt somit, dass auch Parlamentarier aus einen kleinem Land wie Österreich ihren Beitrag zur Festigung des Parlamentarismus leisten können“, erklärt Haider abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001