Christian Deutsch (SPÖ): 60-Stunden-Woche gefährdet auch die psychische Gesundheit

Vielleicht wacht die Regierung am heutigen „Welttag der seelischen Gesundheit“ auf

Wien (OTS/SPW-K) - Der heutige Welttag der seelischen Gesundheit steht unter dem Motto „Young People and Mental Health in a Changing World“. Christian Deutsch, SP-Gemeinderat und Vorstandsvorsitzender von ganznormal.at, erinnert daran, dass auch in Österreich ein Drittel aller Menschen mit psychischen Problemen kämpft. „Es sind viele junge Menschen betroffen. Für sie ist es oft nicht leicht, in einer immer komplexeren Welt mental gesund, glücklich und widerstandsfähig zu bleiben“, sagt Deutsch, der mit dem Verein ganznormal.at seit 2011 die öffentliche Diskussion über seelische Gesundheit in Österreich fördert. Die Behandlung von psychischen Erkrankungen sollte so normal sein wie die Behandlung eines Beinbruches.

Leider ist sie das noch nicht. Österreich gibt nur 6 % des Gesundheitsbudgets für die Behandlung von psychisch erkrankten Menschen aus, obwohl bereits ein Viertel der gesamten Krankheitslast von psychischen Erkrankungen verursacht wird. „Das ist ein Alarmsignal. Der psychiatrische und psychotherapeutische Bereich muss dringend ausgebaut werden“, sagt Deutsch, der sich auch als Mitglied des Gesundheitsausschusses im Wiener Gemeinderat für eine Gleichstellung von physischen und psychischen Erkrankungen einsetzt.

Es braucht eine Gesundheitspolitik, die diesen Namen auch verdient, meint Deutsch. Aktuell geht es in die verkehrte Richtung. „Die gesetzliche Verlängerung der Normalarbeitszeit steigert das Risiko für psychische Erkrankungen“, weiß Deutsch. „Wir bezahlen die schwarz-blaue 60-Stunden-Woche teuer. Menschen sind keine Maschinen. Sowohl körperlich als auch psychisch stoßen wir alle irgendwann an die Grenzen unserer Leistungsfähigkeit.“ Schon junge Menschen gilt es vor der Ausbeutung am Arbeitsplatz zu schützen. „Wir wollen die Gesundheit der Menschen erhalten – nicht damit spielen“, sagt Deutsch abschließend.   

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag. Mario Sonnberger
Kommunikation
+43 1 4000 81929
mario.sonnberger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001