Nicole Berger-Krotsch (SPÖ): Das Frauen*Volksbegehren weist uns den Weg

Gratulation den InitiatorInnen – eine halbe Million Unterschriften sind ein starkes Signal

Wien (OTS/SPW-K) - „Ich gratuliere den InitiatorInnen des Frauen*Volksbegehrens zu einer halben Million Unterschriften. Die umfassende Unterstützung ist ein Zeichen, dass eine bessere Frauen- und Gesellschaftspolitik nicht nur möglich, sondern greifbar ist“, freut sich die Wiener SPÖ-Gemeinderätin Nicole Berger-Krotsch.

„Das Frauen*Volksbegehren hat dazu beigetragen, Gesellschaftspolitik sichtbar zu machen“, so Berger-Krotsch weiter. „Denn Gleichstellung, wie wir sie fordern und verstehen, betrifft uns alle, egal welchen Geschlechts oder welcher sexuellen Orientierung. Darum haben wir uns auch im Gemeinderat am 27. September dazu entschieden, die Ziele des F*VB aktiv zu unterstützen.“ Dementsprechend sind die 481.906 UnterzeichnerInnen für die SP-Gemeinderätin ein starkes Signal, das die schwarz-blaue Bundesregierung nicht übersehen darf.

„Die Initiative für die Gleichstellung von Frauen und Männern findet eine breite Basis in der Bevölkerung. Eine halbe Million ÖsterreicherInnen zeigt ihre Unzufriedenheit und signalisiert die Bereitschaft, etwas zum Positiven zu verändern und die strukturelle Ungleichbehandlung aufzubrechen, die noch immer zum Alltag vieler Frauen gehört“, so Berger-Krotsch. „Es geht nicht nur um die Hürde von 100.000 Stimmen, die ein Volksbegehren benötigt, um im Parlament behandelt zu werden. Es geht um die breite Unterstützung für konkrete Maßnahmen auf dem Gebiet der Frauenpolitik. Ich danke allen ÖsterreicherInnen, die das Frauen*Volksbegehren unterzeichnet haben.“

 

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag. Mario Sonnberger
Kommunikation
+43 1 4000 81929
mario.sonnberger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001