„Tirol for sale!“ – Zweite Folge von „DOKeins: Der Kurier des Kaisers“ am 10. Oktober in ORF eins

Tirol-Abend mit „Landkrimi: Sommernachtsmord“ und „Zeitgeschichten“

Wien (OTS) - „Der Kurier des Kaisers“ rückt wieder aus: Seine Majestät Robert Heinrich I. (Robert Palfrader) ist bankrott – und Obersthofmeister Seyffenstein (Rudi Roubinek) drängt auf eine Lösung. Von welchem Bundesland muss Seine Majestät sich trennen? Nach der Steiermark ist nun „Tirol for sale!“, und „Der Kurier des Kaisers“ Hanno Settele macht sich am Mittwoch, dem 10. Oktober 2018, um 20.15 Uhr in ORF eins auf den Weg ins „heilige Land“. Im Anschluss, um 21.20 Uhr, gibt es ein Wiedersehen mit Harald Sicheritz’ Tirol-Landkrimi „Sommernachtsmord“ mit Katharina Straßer und Gregor Bloéb in den Hauptrollen. Abgerundet wird der Abend, der ganz im Zeichen eines Bundeslandes steht, um 22.50 Uhr mit „Zeitgeschichten:
Tirol damals/heute“: In der zweiten Folge geht Jürgen Pettinger auf Spurensuche nach Tirol.

Der Bundesland-Abend am 10. Oktober in ORF eins im Überblick

„Der Kurier des Kaisers: Tirol for sale!“ um 20.15 Uhr

Per Seilbahn, Gondel und Lift erobert sich Hanno Settele Stück für Stück Tirol – nur mit Hansi Hinterseer muss er zu Fuß gehen. Was dieser äußerst beliebte Promi über die Tiroler Seele zu enthüllen weiß und was er dem Kaiser ausrichten lässt, erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer vor dem spektakulären Panorama der Tiroler Gipfel.

Was soll an diesem Land eigentlich so heilig sein – und könnte der Kaiser einem Käufer Tirols einen sakralen Zuschlag verrechnen? Was ist in einem Friedhofsmuseum ausgestellt und was kostet der Schnee? Was bringt der Hahnenkamm ein und wie viel ist ein Quadratmeter in Kitzbühel wert? Fragen, die Hanno Settele durch enge Täler und auf hohe Pässe treiben. Alles im Auftrag Seiner Majestät. Dass Tirol ein gewaltiger Tourismusmotor Österreichs ist, das ist kein Geheimnis. Aber was suchen ausgerechnet die Inder in den Tiroler Alpen?

Nicht nur mit Schnee verdienen die Tiroler ihr Geld: Mehr als eine Millionen Laster rollen jährlich durch das Land. Wie lässt der Transit die Kasse klingeln und welchem Kaufinteressenten könnten die Lkw-Routen trefflich dienen?

Wieder mit dabei: Die ganze Wahrheit über das Image der Tiroler und was die Tiroler von den restlichen Österreichern halten – erforscht vom Institut SORA. Und: Ein Preispickerl für das heilige Land – sorgfältig berechnet von Univ.-Prof. DDr. Michael Steiner.

Mit Setteles Abenteuern entsteht ein liebevolles Porträt Österreichs und seiner Bewohnerinnen und Bewohner, jenseits von Klischees. Er fördert Zahlen und Fakten zutage, die garantiert für Überraschungen sorgen. Die Musikauswahl dieser unterhaltsamen, temporeichen Serie trifft Ö3-Legende Eberhard Forcher.

„DOKeins: Der Kurier des Kaisers“ wird im Auftrag des ORF von neulandfilm in Zusammenarbeit mit Gebhardt Productions produziert.

„Landkrimi: Sommernachtsmord“, 21.20 Uhr, ORF eins
Mit u. a. Katharina Straßer, Gregor Bloéb, Julia Gschnitzer und Peter Mitterrutzner; Regie: Harald Sicheritz

Im Tiroler Hochgebirge liegt eine aufgebahrte junge Frau. Am Kopf trägt sie einen Blumenkranz, rund um sie brennen Grablichter. Die Innsbrucker Kommissarin (Katharina Straßer) steht vor mehreren Rätseln, denn als der Polizeihubschrauber eintrifft, ist nicht nur der Mörder, sondern auch die Leiche spurlos verschwunden.

„Sommernachtsmord“ ist eine Koproduktion von ORF und Aichholzer Filmproduktion mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria und Cine Tirol.

„Zeitgeschichten: Tirol damals/heute“, 22.50 Uhr, ORF eins

„Die Fremden kommen“ heißt ein Film, der 1976 nach seiner Erstausstrahlung im ORF für Aufruhr sorgte. Jahre vor der „Piefke-Saga“ nimmt der Film den Tiroler Tourismus aufs Korn. Mehr als 40 Jahre später spricht der Autor dieses „Machwerks“ erstmals über seine Eindrücke von damals und heute. Außerdem widmet sich die Tirol-Ausgabe der „Zeitgeschichten“ dem Musikphänomen Zillertal. Wie aus dem „Dreckigen Geigenstrich“ der Zillertaler Musikanten der „Dirty Tone“ der amerikanischen Countrymusiker wurde. Volksmusik aus Tirol beeinflusst bis heute die amerikanische Country- oder Folkmusik.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007