ORF III am Mittwoch: Dreiteiliger Schwerpunkt zum 80. Geburtstag von Heinz Fischer u. a. mit neuer Ausgabe „Das ganze Interview“

Außerdem: Zwei ORF-III-Neuproduktionen in „Heimat Österreich“ und „Land der Berge“, dreimal „Julia – eine ungewöhnliche Frau“

Wien (OTS) - Am Mittwoch, dem 10. Oktober 2018, präsentiert ORF III Kultur und Information im Hauptabend zwei ORF-III-Neuproduktionen in „Heimat Österreich“ und „Land der Berge“, gefolgt von einem dreiteiligen Programmschwerpunkt zum 80. Geburtstag von Altbundespräsident Heinz Fischer. Am Vormittag setzt ORF III ab 9.00 Uhr den Geburtstagsreigen für Christiane Hörbiger mit vier weiteren Episoden (7-10) des ORF-Publikumshits „Julia – eine ungewöhnliche Frau“ fort. Den Auftakt macht dabei das Dakapo vom Vortag „Im letzten Augenblick“ (9.00 Uhr), außerdem „Der Wendlinger“ (9.50 Uhr), „Spontane Gefühle“ (10.35 Uhr) und „Das Keltenschwert“ (11.25 Uhr).

„Heimat Österreich“ zeigt um 20.15 Uhr die ORF-III-Neuproduktion „Leben unterm Himmelszelt – Almen im Sölktal“ über das Leben in einer der naturbelassensten Regionen der Steiermark. Während die Menschen hier noch von der alpinen Landwirtschaft leben, setzen sie sich ebenso für den Erhalt der reichhaltigen Kulturlandschaft Alm ein. Die sanft bewirtschafteten Bergwiesen bieten Lebensraum für Murmeltiere, Kuckucke, aber auch das Edelweiß. Alfred Ninaus und Fritz Aigner nehmen den heurigen Almabtrieb zum Anlass für dieses Porträt des Sölktals und stellen anhand einer Sennerfamilie die Menschen und ihre Lebensweise vor.

Um 21.05 Uhr verlagert sich mit der ORF-III-Neuproduktion „Land der Berge: Galtür – Wo Einstein in die Berge ging“ von Lutz Maurer der Schauplatz ins Tiroler Paznauntal. Galtür mag vielleicht als Skiort weniger bekannt sein als Kitzbühel, doch trotzdem überzeugt der kleine Fremdenverkehrsort am Fuße der Silvretta mit seiner zurückhaltenden Art. Weltbekannt wurde Galtür durch den Schriftsteller Ernest Hemingway, der vor rund 90 Jahren, nach einer Skitour über die Silvretta, Galtür besuchte und darüber die Kurzgeschichte „Ein Gebirgsidyll“ schrieb. Weniger bekannt ist, dass der vielleicht bedeutendste Wissenschafter des 20. Jahrhunderts – Albert Einstein – im Jahr 1912 den verschlafenen Ort besuchte und sich in der Jamtalhütte ins Hüttenbuch eintrug. Der Bergsteiger und Skifahrer Peter Habeler führt durch den Film und folgt den Spuren der prominenten Besucher.

Danach würdigt ORF III mit einem dreiteiligen Schwerpunkt Altbundespräsident Heinz Fischer, der am 9. Oktober seinen 80. Geburtstag feiert. Den Auftakt macht eine Ausgabe der Reihe „Baumeister der Republik“ (21.55 Uhr), in der die bewegte Karriere des Jubilars im Mittelpunkt steht. Danach blickt dieser selbst auf seine politische wie auch private Laufbahn zurück: in „Das ganze Interview: ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz im Gespräch mit Heinz Fischer“ (22.50 Uhr). Der Schwerpunkt schließt mit einer Dokumentation über den „Lebensraum Hofburg“ (23.25 Uhr) von Patrick Pleisnitzer aus dem Jahr 2015. Heinz Fischer, damals noch Bundespräsident, führt durch die Räumlichkeiten des Bauwerks, das zu den größten und beeindruckendsten Herrscherresidenzen der Welt zählt und als Sitz des Bundespräsidenten zwölf Jahre lang auch sein Arbeitsplatz war.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003