Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Delta-Blues in Baden bis zu Lamenti in Klosterneuburg

St. Pölten (OTS/NLK) - Morgen, Mittwoch, 10. Oktober, spielt Corey Harris mit seinem Acoustic Trio im Cinema Paradiso Baden Delta-Blues und verbindet ihn mit Einflüssen aus New Orleans, der Karibik und Afrika. Am Donnerstag, 11. Oktober, gibt es einen weiteren Termin im Cinema Paradiso St. Pölten; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Dazu präsentieren Özlem Bulut und Efe Turumtay im Rahmen der Kurdisch-Türkischen Filmtage am Samstag, 13. Oktober, ab 21 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten einen Mix aus Klassik, Jazz und Weltmusik. Nähere Informationen und Karten für Baden unter 02252/25 62 25 und www.cinema-paradiso.at/baden bzw. für St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

„Vom Teigitschgraben bis Teheran“ begleitet das steirische Ensemble Aniada a Noar im Rahmen von „aufhOHRchen“ am Donnerstag, 11. Oktober, ab 19.30 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein durch die musikalische Welt. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15, e-mail ticket@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at.

Musik aus Wien von Johann Strauss, Philipp Fahrbach, Josef Lanner u. a sowie eine Lesung aus dem Roman „Kottan ermittelt" umfasst der Abend „Wiener Seele“, mit dem Tini Kainrath und das Ensemble 1040 Wien am Donnerstag, 11. Oktober, im Festspielhaus St. Pölten zu Gast sind. Am Montag, 15. Oktober, bringt dann das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Yutaka Sado Gottfried von Einems Tanz-Rondo op. 27, Frédéric Chopins Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-moll op. 11 sowie die Symphonie Nr. 5 Es-Dur op. 82 von Jean Sibelius zur Aufführung; Solistin ist Beatrice Rana am Klavier. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

„Nights like this" stehen am Freitag, 12. Oktober, im Theater am Steg in Baden auf dem Programm, wenn die Badener Band Woher ab 19.30 Uhr Songs von JJ Cale, Eric Clapton, Bob Dylan, Van Morrison, Neil Young, Otis Redding u. a. interpretiert. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Ebenfalls am Freitag, 12. Oktober, bringen die Jazzsängerin Elly Wright und das Erwin Schmidt Trio ab 20.30 Uhr im Alten Depot in Mistelbach Standards und Eigenkompositionen zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Am Freitag, 12. Oktober, machen auch die Poxrucker Sisters im Rahmen ihrer „Herzklopfn“-Tournee Halt im VAZ St. Pölten und kredenzen ab 20 Uhr das Beste aus den letzten fünf Jahren. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.

Am Samstag, 13. Oktober, feiert das Ernst Krenek Forum ab 14 Uhr in den Räumlichkeiten des Ernst Krenek Forums und in der Minoritenkirche in Krems/Stein sein 10-Jahre-Jubiläum: Zum Auftakt erklingt die von Kurt Schwertsik eigens für das Jubiläum komponierte Festfanfare „For an Uncommon Man“, gespielt vom Tonkünstler Bläserquintett. Feierlicher Höhepunkt ist ein abendliches Festkonzert mit der Uraufführung der von Till Alexander Körber realisierten Orchesterfassung von Kreneks „Reisebuch aus den Österreichischen Alpen“ op. 62 mit Tenor Alexander Kaimbacher und der Webern Kammerphilharmonie der mdw unter HK Gruber. Dazwischen präsentieren das Ensemble Federspiel und die Sängerin Anna Clare Hauf Auszüge aus ihrem Arrangement der Krenek-Erfolgsoper „Jonny spielt auf“, spielt das Modern Art Ensemble der MS Krems unter der Leitung von Hubert Poell das selten gespielte Concerto Grosso Nr. 1 und interpretieren Musikschüler und Lehrer Stücke aus Kreneks „School Music“ op. 85 bzw. das Ernst Krenek Ensemble ausgewählte Kammermusikwerke Kreneks. Ergänzt wird das Programm durch ein Podiumsgespräch, einen Film der Musikvermittlerin Veronika Großberger sowie die Vorstellung des neuen Bandes 7, „Ernst Krenek – nicht nur Komponist“, der Ernst-Krenek-Studien. Nähere Informationen und das detaillierte Programm unter 02732/715 70, e-mail office@krenek.com und www.krenek.at.

Im Kammgarnsaal Möllersdorf steht am Samstag, 13. Oktober, ab 19.30 Uhr Swing mit Irena Noskova auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail Walter.Skoda@traiskirchen.gv.at.

Im Gemeindezentrum Bad Erlach lassen Die 3, Alexander Klement, Herbert Frei und Michael Korner, am Samstag, 13. Oktober, im Zuge ihrer „Best of Austropop-Tour 2018“ bekannte Songs von Austria 3 wiederaufleben. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter 02622/223 60-0, e-mail office@arenanova.com und www.arenanova.com.

Im Rahmen der „Serenadenkonzerte des Landes Niederösterreich“ singt der Tenor Rainer Trost, begleitet von Charles Spencer am Klavier, am Sonntag, 14. Oktober, ab 11 Uhr im Haus der Kunst in Baden Werke von Ludwig van Beethoven, dazu rezitiert Herbert Zeman Texte von Johann Wolfgang Goethe. Nähere Informationen und Karten unter 02164/2268, e-mail serenadenkonzerte@noel.gv.at und www.serenadenkonzerte.at bzw. beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Am Sonntag, 14. Oktober, gibt auch Robert Lehrbaumer ab 15 Uhr im Schloss Thalheim ein Klavierkonzert u. a. mit Ludwig van Beethovens „Mondscheinsonate“, Wolfgang Amadeus Mozarts „Andante für eine Flötenuhr“, Walzern von Franz Schubert und Frèdèric Chopin sowie Jazz-Preludes von George Gershwin. Nähere Informationen und Karten unter 0664/646 43 03, e-mail karten@schlossthalheim.at und www.schlossthlaheimclassic.at.

Schließlich bringt der Bachchor Salzburg am Sonntag, 14. Oktober, ab 17 Uhr im Augustinussaal des Stiftes Klosterneuburg unter dem Titel „Lamenti“ die „Lamentationes Hieremiae Prophetae“ von Thomas Tallis, das „Lamento d‘Arianna“ von Claudio Monteverdi, Wolfgang Amadeus Mozarts „Kyrie“, die „Drömmarna (Träume)“ von Jean Sibelius u. a. zu Gehör. Karten an der Sala-terrena-Tageskasse sowie an der Abendkasse vor dem Augustinussaal; nähere Informationen beim Stift Klosterneuburg unter 02243/411-212, e-mail kultur@stift-klosterneuburg.at und www.stift-klosterneuburg.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005