Little Green Pharma, australischer LP Partner für med. Cannabis von LGC Capital startet den kommerziellen Verkauf an Patienten

Verhandlungen über Exporte nach Deutschland, die Aufnahme seiner Produkte in wichtige klinische Studie erreicht

Montreal (OTS) - Little Green Pharma, der führende australische LP Partner für medizinischen Cannabis von LGC Capital, startet den kommerziellen Verkauf an Patienten, erreicht die Aufnahme seiner Produkte in wichtige klinische Studien, nimmt Verhandlungen für den Export nach Deutschland auf und kündigt Plan für einen neuen 47.000 qm2 großen Standort an

  • Little Green Pharma (LGP) beendet erfolgreich die zweite kommerzielle medizinische Cannabis-Ernte und startet den Verkauf an australische Patienten.
  • Die Produkte von LGP werden in landesweiten klinischen Studien für fortgeschrittenen Krebs aufgenommen.
  • LGP nimmt Verhandlungen für Exporte nach Deutschland auf.
  • LGP steht in Verhandlungen zum Bau einer gut 37.000 Quadratmeter großen Anlage auf einem Standort von 46.000 Quadratmetern.

LGC Capital Ltd. (TSXV: LG) ("LGC") freut sich bekanntzugeben, dass das australische Unternehmen für medizinischen Cannabis Little Green Pharma (LGP), an dem LGC zu 14,21 Prozent beteiligt ist, die Ernte seiner zweiten kommerziellen medizinischen Cannabispflanze von seiner Anlage südlich von Perth in Westaustralien erfolgreich beendet hat.

In diesem Quartal erreichte LGP erfolgreich einen weiteren Meilenstein, indem es Australiens erstes lokal gezüchtetes medizinisches Cannabis-Produkt produziert hat und die ersten kommerziellen Verkäufe an australische Patienten erfolgt sind.

Darüber hinaus hat LGP Verhandlungen mit deutschen Vertragspartnern für den Export von australischen Produkten aufgenommen. LGP sieht potenzielle Exporte nach Deutschland als einen entscheidenden Faktor für den Geschäftsfortgang an und plant, die Verhandlungen innerhalb eines Monats zu Ende zu führen, was den Expansionsplan vorantreibt.

Klinische Studien

Letzte Woche wurden die Produkte von LGP in einer landesweiten klinischen Studie für fortgeschrittenen Krebs im australischen Bundesstaat New South Wales aufgenommen. Dies stellt einen weiteren wichtigen Schritt für die Zulassung von LGP-Produkten dar und wird es LGP ermöglichen, die Wirksamkeit seiner Produkte direkt mit einer ganzen Bandbreite anderer importierter Produkte zu vergleichen.

Expansionspläne

LGP steht gegenwärtig in Verhandlungen über den Bau einer speziellen Anlage in Perth. Die vorläufigen Bedingungen sehen ein 46.000 Quadratmeter großes Landstück vor, auf dem eine 37.000 Quadratmeter große Anlage errichtet werden soll. Eine Anlage dieser Größe würde bis zu 50.000 kg Pflanzen pro Jahr liefern. Am zur Debatte stehende Standort soll eine GMP-geprüfte Herstellungsanlage errichtet werden, was stufenweise erfolgen kann, wobei in einer ersten Phase 9300 Quadratmeter geplant sind. Die primäre Fokus liegt zwar auf australischen Patienten, jedoch wurde der Exportmarkt bei diesem möglichen Bau berücksichtigt.

Fleta Solomon, Managing Director von Little Green Pharma, erklärte: "Am zur Debatte stehenden Standort soll eine GMP-geprüfte Herstellungsanlage errichtet werden, was stufenweise erfolgen werden, wobei in einer ersten Phase 9300 Quadratmeter geplant sind. Die primäre Fokus liegt zwar auf australischen Patienten, jedoch wurde der Exportmarkt bei diesem möglichen Bau berücksichtigt."

John McMullen, CEO von LGC, sagte: "Unser Partner in Australien hat in einem kurzen Zeitfenster und in einem stark regulierten Umfeld sehr viel erreicht. Wir freuen uns besonders, dass Little Green Pharma nun australische Patienten mit medizinischem Cannabis erster Güte versorgt und auch in Krebsstudien involviert ist."

Über Little Green Pharma und die australische medizinische Cannabis-Industrie

LGP ist das erste australische Unternehmen, das lokal Cannabis anpflanzt und daraus Cannabis-Produkte für den Verkauf an australische Patienten produziert.

LGP stellt den Australiern hochwertige und zuverlässige medizinische Cannabis-Produkte zur Verfügung. Die Heilpflanzen werden ohne Pestizide in einer Hydrokultur-Anlage in der südwestlichen Region von Westaustralien angebaut und in einer Produktionsanlage nahe Perth verarbeitet.

Die LGP-Produkte werden umfassenden Prüfungen und Tests nach den Vorschriften der Therapeutic Goods Administration (TGA) unterzogen, bevor sie entsprechend dem streng kontrollierten System Australiens für verschreibungspflichtige Arzneimittel vertrieben werden.

Nach dem australischen System müssen medizinische Cannabis-Produkte von niedergelassenen Ärzten verschrieben und von registrierten Apothekern verkauft werden.

Medizinischer Cannabis wird in Australien gegenwärtig für eine Vielzahl von Erkrankungen verschrieben, wobei das Commonwealth Department of Health klinische Leitliniendokumente für die Behandlung von Epilepsie, Multiple Sklerose, chemotherapieinduzierte Übelkeit und Erbrechen, chronische, nicht auf Krebs zurückzuführende Schmerzen und Palliativversorgung erstellt (besuchen Sie diesbezüglich http://www.tga.gov.au/medicinal-cannabis-guidance-documents).

Über LGC ( http://www.lgc-capital.com )

LGC Capital ist ein führendes Investmentunternehmen mit einem Fokus auf den globalen Markt für legales Cannabis. Mit seinem Portfolio von Investmentunternehmen baut LGC ein weltweit führendes, vertikal integriertes System verbundener Unternehmen für legales Cannabis auf, mit Anbau, Verarbeitung und Vertrieb in Australien, Jamaika, der Schweiz, in Italien und Kanada, zur Bedienung der Inlands- und Exportmärkte. Die LGC Capital Ltd. ist eine Aktiengesellschaft kanadischen Rechts, die an der TSX Venture Exchange notiert ist (TSXV: LG).

Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf die LGC Capital Ltd. ("LGC") und ihre Betriebe, Strategie, Investments, Finanzergebnisse und Finanzlage enthalten. Diese Aussagen sind im Allgemeinen mit zukunftsgerichteten Ausdrücken gekennzeichnet, wie "können", "werden", "erwarten", "schätzen", "antizipieren", "beabsichtigen", "meinen" oder "fortsetzen" oder den Negativformen davon oder mit ähnlichen Formulierungen. Die tatsächlichen Ergebnisse und die tatsächliche Performance von LGC und LGP können von den in solchen Aussagen ausgedrückten oder implizit enthaltenen Ergebnissen bzw. Wertentwicklung erheblich abweichen. Solche Aussagen unterliegen in ihrer Gesamtheit den inhärenten Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf künftige Erwartungen. Zu einigen wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen abweichen, gehören insbesondere allgemeine wirtschaftliche und marktbezogene Faktoren, der Wettbewerb, gesetzliche Regulierungen sowie die Faktoren, die im Lagebericht (MD&A) von LGC für das Geschäftsjahr mit Abschluss zum 30. September 2017 unter "Risikofaktoren und Risikomanagement" beschrieben sind. Dieser Lagebericht ist im SEDAR http://www.sedar.com hinterlegt. Die warnenden Aussagen gelten für alle zukunftsgerichteten Aussagen von LGC und von Personen, die im Namen von LGC handeln. Sofern nichts anderes angegeben ist, gelten alle zukunftsgerichteten Aussagen nur für den Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Weder LGC noch LGP sind verpflichtet, solche Aussagen zu aktualisieren, ausgenommen in dem Umfang, in dem solche Aktualisierungen durch geltendes Wertpapierrecht vorgeschrieben sind. Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulation Service Provider (Anbieter von Regulierungsdienstleistungen / gemäß der Definition des Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) akzeptieren eine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Warnhinweis in Bezug auf Pressemitteilungen

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulation Service Provider (Anbieter von Regulierungsdienstleistungen / gemäß der Definition des Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) akzeptieren eine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.


Rückfragen & Kontakt:

Chief Executive Officer, John McMullen, +1-416-803-0698, John@lgc-capital.com; Chief Financial Officer, Anthony Samaha, +44-20-7440 0640, anthony@lgc-capital.com; Investor Relations, Dave Burwell, +1-403-221-9015, dave@howardgroupinc.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005