„DIE.NACHT“: Andreas Vitásek und Guido Cantz in „Willkommen Österreich“ am 9. Oktober

Außerdem: „Who Is America?“ und „Rokko’s Adventures“

Wien (OTS) - Andreas Vitásek hat Angst. Wovor, das erklärt der Kabarettist in seinem neuen Programm „Austrophobia“ und im Gespräch mit Stermann und Grissemann in einer neuen Ausgabe von „Willkommen Österreich“ am Dienstag, dem 9. Oktober 2018, um 22.00 Uhr in ORF eins. Die Ahnungslosigkeit anderer erfreut in der Show von Guido Cantz das Publikum. Der „Verstehen Sie Spaß?“-Moderator nimmt ebenfalls am Schreibtisch Platz. Die nächste Ausgabe der beliebten Show ist am 27. Oktober um 20.15 Uhr in ORF eins zu sehen. Die „Willkommen Österreich“-Showbühne ist für die Liedermacher Christoph & Lollo reserviert. Gleich danach um 23.00 Uhr steht eine weitere Episode von Sacha Baron Cohens neuester Serie „Who Is America?“ auf dem „DIE.NACHT“-Programm. Und zum Abschluss unternimmt dann „Rokko’s Adventures“ um 23.30 Uhr noch einmal eine Reise in ein sonst verborgenes Wien.

„Willkommen Österreich“ um 22.00 Uhr

Heimatbegriff, Fremdsein, begründete und unbegründete Ängste, Junggewesensein, Älterwerden und die untote Vergangenheit Österreichs – was sich liest wie das Vorlesungsverzeichnis der Sozialwissenschaften, ist die Beschreibung von Andreas Vitáseks neuem Programm „Austrophobia“. Der vielfach ausgezeichnete Kabarettist kann harte Themen anteasern, ohne die Aussicht auf einen humorvollen Abend zu zerstören.

Guido Cantz’ Markenzeichen sind seine platinblonden Haare und ein breites Grinsen, dennoch ist das Ernstbleiben ganz wichtiger Teil seines Jobs als „Verstehen Sie Spaß?“-Moderator. „Willkommen Österreich“ war vorige Woche Schauplatz einer Aktion mit versteckter Kamera. Was genau passiert ist, darüber unterhalten sich Stermann und Grissemann mit Guido Cantz am Dienstagabend.

1995 ist es Christoph & Lollo gelungen, sich mit ihrem ersten Song „Lebkuchenherz“ in die Herzen von Stermann und Grissemann zu singen. Die „Willkommen Österreich“-Moderatoren entdeckten das Lied über den Skispringer František Jež für ihre Radiosendung „Salon Helga“. In „Willkommen Österreich“ geben die Liedermacher gemeinsam mit Russkaja den Song „Schau das doch bei Google nach“ zum Besten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003